FC Junkersdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Junkersdorf
LOGO FC Junkersdorf.svg
Basisdaten
Name Fußball-Club Junkersdorf
1946 e.V.
Sitz Köln-Junkersdorf, NRW
Gründung 1946
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Ostkampfbahn
Plätze n.b.
Liga Oberliga Nordrhein
Heim
Auswärts

Der FC Junkersdorf ist ein Sportverein mit über 700 Mitgliedern in den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Frauen- und Männer-Volleyball, Badminton, Federfußball, Seniorengymnastik, Eltern und Kind Turnen und Wandern aus dem Kölner Vorort Junkersdorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis Ende der 1990er Jahre spielte der 1946 durch vier Freunde in der Gaststätte Zum Strößje gegründete Verein im unteren Amateurbereich. Der Aufwärtstrend begann 1998 mit der Meisterschaft in der neuntklassigen Kölner Kreisliga B und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A. Ihm folgte 1999 der Aufstieg in die Bezirksliga, im Jahr 2000 der Aufstieg in die Landesliga sowie 2002 der Aufstieg in die Verbandsliga Mittelrhein. Den vorerst letzten Aufstieg in die viertklassige Oberliga Nordrhein feierte der Verein im Jahr 2004, aus der er 2006 wieder absteigen musste. 2011 wurde der FC Junkersdorf Meister der Mittelrheinliga. Da die Seniorenfußballabteilung jedoch in dem neugegründeten Verein FC Viktoria Köln, dem Nachfolgeverein des in Insolvenz gefallen SCB Viktoria Köln, aufging, wurde der durch die Mittelrheinmeisterschaft erkämpfte Startplatz in der NRW-Liga in der Saison 2011/12 durch die Viktoria eingenommen.

Seitdem wird beim FC Junkersdorf nur noch Juniorenfußball gespielt.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Qualifikation zur Oberliga Nordrhein wechselte der Verein des Öfteren seine Spielstätte. Da der eigentliche Sportplatz des FCJ nicht oberligatauglich ist, spielte man zuerst im ASV Stadion im Sportpark Müngersdorf, also im Schatten des Rheinenergiestadions. Schon in der Saison 2004/05 zog man ins Sportzentrum Weiden um, welches über eine Stehtribüne für 1000 Zuschauer verfügt. Da sich dort jedoch kein fester Cateringbereich oder Toiletten befinden, kehrte man zur Saison 2006/07 ins ASV Stadion zurück.

Ab der Saison 2007/08 spielte der FC Junkersdorf in der Ostkampfbahn im Sportpark Müngersdorf. Neben ausreichend Stehplätzen verfügt die Kunstrasenanlage zusätzlich über eine Sitzplatztribüne für 250 Zuschauer.

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volleyball-Frauen wurden in der Saison 2011/12 Meister der Regionalliga West und stiegen in die 2. Bundesliga auf, wo sie ab 2012 als DSHS SnowTrex Köln antreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]