FK Slavija Sarajevo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FK Slavija Sarajevo
Logo
Voller Name Fudbalski Klub Slavija Sarajevo
Gegründet 1993
Stadion Gradski-SRC-lavija-Stadion
Plätze 6.000
Präsident Slavko Tošović
Trainer Milomir Odović
Liga Premijer Liga
2012/13 7. Platz
Heim
Auswärts

FK Slavija Sarajevo ist ein Fußballverein aus der bosnisch-herzegowinischen Landeshauptstadt Sarajevo und kommt aus dem Stadtteil Lukavica. Heute spielt der Verein in der Premijer Liga.

Geschichte[Bearbeiten]

Slavija wurde 1908 gegründet, die Gründungsväter waren Schüler des Gymnasiums in Sarajevo. Wegen widriger Begebenheiten im österreich-ungarischen Reich und den dortigen Gründungsgesetzen spielte man das erste offizielle Spiel erst 1911. Gegner war eine Auswahl von Wiener Soldaten die man mit 4:2 bezwang. 1913 kam es zu einem Bruch im Verein, nachdem ein Teil der Mitglieder den Verein verließ. Diese gründeten den kroatischen Sportklub NK SAŠK Napredak während die verbliebenen Mitglieder den Vereinsnamen in Srpski sportski klub Slavija umänderten, also in einen serbischen Sportverein.

Nach dem Ersten Weltkrieg waren Slavija und SAŠK die einzigen Vereine aus Sarajevo die in der ersten Liga des neuen Königreichs der Jugoslawen spielen. Aus dieser Zeit stammt auch einer der größten Erfolge, als man den europäischen Vizemeister Ferencváros Budapest 1940 mit 3:0 bezwang. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Verein wegen seiner nationalen Ausrichtung aufgelöst.

Auferstehung[Bearbeiten]

1993 wurde auf die Initiative einiger Arbeiter aus Ost-Sarajevo der Verein neu gegründet. Bis 2004 bestritt man Spiele in der ersten Liga der Republika Srpska und gewann 2003/04 die Meisterschaft. Ab der folgenden Saison spielte der Verein nun in der Gesamtbosnischen Premijer Liga.

Die Saison 2008/09 schloss der FK Slavija mit dem 2. Platz ab und sicherte sich damit die Teilnahme an der UEFA Europa League. Außerdem konnte man in derselben Saison den Pokal gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten]

Fans[Bearbeiten]

Die Fans des FK "Slavija" nennen sich Sokolovi und kommen zum größten Teil aus dem Osten Sarajevos oder aus Ilidža.