Famulus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Famulus oder weiblich Famula (lat. „Gehilfe“, „Diener“, „Knecht“, Plural famuli/famulae, verwandt mit familia, eigentlich „Familienangehöriger“) steht für:

  • einen Medizin- oder Pharmaziestudierenden, der ein in Deutschland und Österreich vorgeschriebenes Praktikum absolviert, das als Famulatur bezeichnet wird
  • historisch in vielen akademischen Studiengängen ein Oberschüler oder Student, der ein Betriebspraktikum ableistet – so auch bei Anwälten
  • eine studentische Hilfskraft, die unterstützende Tätigkeiten in Lehre, Forschung und Service verrichtet, siehe wissenschaftliche Hilfskraft
  • literarisch der Famulus Wagner beim Faust in Faust. Eine Tragödie
  • Famulus (Maler), römischer Maler unter Nero
  • Famulus (Roboter), Roboter der Firma Kuka Roboter
  • RS14 „Famulus“, einer der ersten in der DDR hergestellten Traktoren/Ackerschlepper


Famula ist der Familienname folgender Personen: