Felix Loretz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felix Loretz (* 13. November 1975) ist ein ehemaliger Schweizer Speerwerfer. Der 1,81 m grosse Loretz startete für den LC Zürich und hat zweimal an Leichtathletik-Europameisterschaften und einmal an Leichtathletik-Weltmeisterschaften teilgenommen. Im September 2008 gab er den Rücktritt vom Spitzensport bekannt. Von Beruf ist Loretz Bauleiter Hochbau HFP. Er wohnt im Kanton Zürich.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: Schweizer Meister Jugend B
  • 1992: Schweizer Meister Jugend A
  • 1993: Schweizer Meister Junioren
  • 1996: Schweizer Meister Espoir
  • 1997: Schweizer Meister Espoir
  • 1998: Schweizer Meister
  • 2001: Schweizer Meister
  • 2002: Teilnehmer Leichtathletik-Europameisterschaften
  • 2005: Schweizer Meister
  • 2006: Teilnehmer Leichtathletik-Europameisterschaften
  • 2007: Schweizer Meister; 5. Rang CISM Military World Games, Teilnehmer Leichtathletik Weltmeisterschaften Osaka
  • 2008: Schweizer Meister

Schweizer Rekord Espoir: 73,70 m (Düdingen 1997)

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]