Feller Hof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feller Hof

Der Feller Hof ist ein allein liegendes Gehöft bei Fell (Mosel) im Landkreis Trier-Saarburg mit etwa 120 Hektar Grünland, die nach dem Prinzip des ökologischen Landbaues bewirtschaftet werden. Zur Tierhaltung gehört eine Quarter-Horse-Zucht.[1]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hof liegt etwa 400 Meter über NN auf dem Bergrücken zwischen dem Feller Bachtal und dem Nossernbachtal am Premiumwanderweg Schiefer-Wackenweg. Er ist umgeben vom FFH-Gebiet Fellerbachtal. [2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Areal war in keltischer Zeit bereits bewohnt, was aufgefundene Mühlsteine aus der Zeit um etwa 500 v. Chr. belegen. Im 12. Jahrhundert wird der Hof im Eigentum der Maximiner Burgherren erstmals schriftlich erwähnt, er gelangte später an die Trierer Vereinigten Hospitien und kam nach der Säkularisation durch Napoleon in Privatbesitz. Besitzer seither waren die Familien Adams, Johänntges, Zunker, Kruskop, Steinbach und Portz.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herzlich Willkommen auf den Internetseiten vom Feller Hof (Memento vom 10. Februar 2013 im Webarchiv archive.is)
  2. http://map1.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php?lang=de&zl=20&x=342288&y=5514032&bl=tk_rlp_tms_grau&bo=1&lo=1,0.8&layers=grenzen_land,ffh_meldung&service=kartendienste_naturschutz&marker

Koordinaten: 49° 45′ 23,5″ N, 6° 48′ 44,1″ O