Felser See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Fokus2.svg Dieser Artikel wurde am 19. Mai 2017 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Artikelwunsch. --Mupa280868 (Diskussion• RIP SH 16:25, 19. Mai 2017 (CEST)
Felser See
Geographische Lage Weinviertel, Niederösterreich
Daten
Koordinaten 48° 25′ 47″ N, 15° 50′ 49″ OKoordinaten: 48° 25′ 47″ N, 15° 50′ 49″ O
Felser See (Niederösterreich)
Felser See

Der Felser See ist ein künstlicher See in Fels am Wagram, Niederösterreich.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Baggersee liegt in einer ehemaligen Niederung am nördlichen Rand des Tullner Beckens und wird nur durch einen kleinen, knapp vor dem See versiegenden Zufluss gespeist. Nach Beendigung der Schottergewinnung wurde er im Rahmen der Fischzucht genutzt.[1] Mit dem Projekt Seepark Thürnthal wurden die Anrainergrundstücke um den See in den 2000ern für die private Wohnbebauung erschlossen. Alle Uferstücke befinden sich in Privatbesitz, wodurch der See seither nicht mehr öffentlich zugänglich ist.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wagrams "Killerwels": Noch mehr Exemplare? auf kurier.at vom 23. August 2012, abgerufen am 19. Mai 2017
  2. Wohnen mit und ohne Seezugang auf derstandard.at vom 5. November 2016, abgerufen am 19. Mai 2017