Fernando da Piedade Dias dos Santos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fernando da Piedade Dias dos Santos (* 5. März 1952 in Luanda), auch bekannt unter dem Namen Nandó, ist ein angolanischer Politiker. Vom 6. Dezember 2002 bis zum 30. September 2008[1] war er Premierminister des Landes und bekleidete damit ein Amt, das zuvor drei Jahre lang unbesetzt geblieben war. Er war von 2008 bis 2010 Präsident der Nationalversammlung und ist seither stellvertretender Staatspräsident.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. AngolaPress: Empossado novo primeiro-ministro (abgerufen am 29. November 2009)