Ferse (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferse / Wierzyca
Der Fluss bei Zamek Kiszewski (Schloss Kischau)

Der Fluss bei Zamek Kiszewski (Schloss Kischau)

Daten
Lage Woiwodschaft Pommern, Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über Weichsel → Ostsee
Quelle See östlich von Kościerzyna
Mündung bei Gniew in die WeichselKoordinaten: 53° 49′ 55″ N, 18° 50′ 10″ O
53° 49′ 55″ N, 18° 50′ 10″ O
Länge 112 km
Linke Nebenflüsse Wietcisa (Fietze)
Rechte Nebenflüsse Piesienica (Pischnitza), Węgiermuca
Mittelstädte Starogard Gdański

Die Ferse (polnisch: Wierzyca, kaschubisch: Wierzësa) ist ein Fluss in der polnischen Woiwodschaft Pommern. Er entspringt einem See östlich von Kościerzyna (Berent), läuft in südöstlicher Richtung und mündet bei Gniew (Mewe) in die Weichsel (Wisła). Der Fluss, der in der Kaschubei liegt, hat eine Länge von 112 Kilometern. Größter Nebenfluss ist der Fietze (Wietcisa).

Der Fluss bei Stara Kiszewa (Alt Kischau)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wierzyca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien