Filialkirche Obermieming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kath. Filialkirche hl. Georg in Obermieming

Die römisch-katholische Filialkirche Obermieming steht im Ort Obermieming in der Gemeinde Mieming im Bezirk Imst in Tirol. Die Filialkirche hl. Georg gehört zum Dekanat Silz in der Diözese Innsbruck. Die Kirche steht mit dem Kirchhof unter Denkmalschutz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Kirche wurde 1342 urkundlich genannt. Der heutige Kirchenbau ist aus dem 17. Jahrhundert und zeigt gotische Nachwirkungen.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchenäußeres

Der polygonale Chor - im Kern wohl gotisch - hat Strebepfeiler und Spitzbogenfenster. Das Langhaus hat Rundbogenfenster mit einer Putzquaderrahmung. Die Westfassade ist mit Fenstern und Nischen gegliedert und zeigt in einem kreisrunden Feld den hl. Georg aus dem 19. Jahrhundert und in den Nischen barock Maria und Johannes. Am Langhaus sind gemalte Kreuzwegstationen (um 1800). Südseitig ist die Sakristei angebaut. Der Nordturm hat Doppelschallfenster und darüber ein achtseitiges Geschoss mit einem Zwiebelhelm.

Kircheninneres

Das dreijochige Langhaus und der Chor mit einem Fünfachtelschluss haben Stichkappentonnengewölbe mit Pilastergliederung. Die spitzbogigen Portale der Sakristei und des Turms sind wohl spätgotisch. Zarter Stuckdekor aus dem vierten Viertel des 17. Jahrhunderts schmücken den Triumphbogen, die Fensterrahmungen und die Gewölbe. Die vierpaßförmigen stuckgerahmten Medaillons an der Decke zeigen die Malereien Gertrud, Wendelin und Rochus, gemalt von Franz Plattner (1885).

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Altarbild hl. Georg malte Joseph Schöpf (um 1780). Die Figuren Romedius und Leonhard sind aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Ein Leinwandbild hl. Georg entstand um 1700.

Das Orgelpositiv ist aus dem 18. Jahrhundert. Das Pfeifenwerk ist neu (?). Es gibt eine Glocke mit 1696 bezeichnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Tirol 1980. Mieming, Filialkirche hl. Georg, in Obermieming, am südlichen Ortsrand, von Friedhofsmauer umgeben, S. 527.

Koordinaten: 47° 18′ 3″ N, 10° 59′ 10″ O