Filomeno Aleixo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filomeno Aleixo (2019)

Filomeno Aleixo da Cruz (* 11. Februar 1958) ist ein osttimoresischer Politiker und Diplomat.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst besuchte Aleixo das Priesterseminar Nossa Senhora da Fatima in Dili, bevor er von 1980 bis 1984 an der Katholischen Hochschule für Philosophie (Sekolah Tinggi Filsafat Katolik) in Ledalero (Maumere, Flores/Indonesien) Humanismus und Theologie studierte.

Unter Premierminister José Ramos-Horta wurde Aleixo am 14. Juli 2006 neben Valentim Ximenes als weiterer stellvertretender Minister für Staatsadministration vereidigt.[1] Er behielt das Amt auch unter dessen Nachfolger Estanislau da Silva und schied erst am 8. August 2007 mit Vereidigung des neuen Kabinetts unter Xanana Gusmão aus der Regierung aus. Ein neuer Vizeminister für Staatsadministration wurde nicht eingesetzt.[2] Aleixo arbeitete in den folgenden Jahren als Berater im Büro des ehemaligen Premierministers Marí Alkatiri.[3] Außerdem war er Mitglied im Zentralkomitee der FRETILIN.[4]

Am 19. November 2015 wurde Aleixo von Staatspräsident Taur Matan Ruak zum neuen Botschafter Osttimors in Japan ernannt. Er löste damit Isílio Coelho ab.[5] Die Akkreditierung fand am 6. April 2016 statt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Filomeno Aleixo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Regierung Timor-Lestes: II Constitutional Government (englisch)
  2. Webseite der Regierung Timor-Lestes: III Constitutional Government (englisch)
  3. East Timor Law and Justice Bulletin, abgerufen am 22. April 2016.
  4. Blog der PARTIDO DEMOCRATICO TIMOR-LESTE: Gusmao to stand for PM of East Timor, 27. Mai 2007, abgerufen am 22. April 2016.
  5. Webseite des Präsidenten Osttimors: H.E. THE PRESIDENT OF THE REPUBLIC, TAUR MATAN RUAK, SWEARS IN THE AMBASSADORS OF TIMOR-LESTE TO CHINA, JAPAN, THE HOLY SEE, CAMBODIA, THAILAND AND SINGAPORE, 19. November 2015@1@2Vorlage:Toter Link/presidenciarepublica.tl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 22. April 2016
  6. Außenministerium Japans: 駐日各国大使リスト, abgerufen am 22. April 2016.