Flashdance … What a Feeling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flashdance … What a Feeling
Irene Cara
Veröffentlichung März 1983
Länge 3:55
Genre(s) Pop
Autor(en) Giorgio Moroder, Keith Forsey, Irene Cara
Produzent(en) Giorgio Moroder
Label Casablanca Records, Network Records
Album What a Feelin’ / Flashdance (Soundtrack)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Flashdance … What a Feeling
  DE 3 04.07.1983 (31 Wo.)
  AT 4 01.08.1983 (24 Wo.)
  CH 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 26.06.1983 (26 Wo.)
  UK 2 04.06.1983 (14 Wo.)
  US 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 02.04.1983 (25 Wo.)

Flashdance … What a Feeling ist ein Lied von Irene Cara aus dem Jahr 1983, das von ihr, Keith Forsey und Giorgio Moroder geschrieben wurde. Es ist Bestandteil des Soundtracks zum Film Flashdance.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistens wird das Lied schlicht What a Feeling genannt.

Die Veröffentlichung fand im März 1983 statt. In den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland, der Schweiz, Frankreich, Schweden und Norwegen wurde der Popsong ein Nummer-eins-Hit. 1984 gewann das Lied einen Oscar in der Kategorie „Bester Song“ und einen Golden Globe Award in der Kategorie „Bester Filmsong“, sowie einen Grammy in der Kategorie „Beste weibliche Gesangsdarbietung – Pop“ (Best Pop Vocal Performance, Female).

Das Musikvideo besteht aus Filmszenen von Flashdance.

Bei dem Song What a Feeling von DJ BoBo in Zusammenarbeit mit Irene Cara, welcher 2001 erschien, wurde der Gesangspart von Irene Cara, aus dem Originalsong von ihr neu eingesungen, als Refrain verwendet.

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE AT CH UK US