Flughafen Galway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galway Airport
Aerphort na Gaillimhe
GalwayAirportEntrance.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EICM
IATA-Code GWY
Koordinaten
53° 18′ 1″ N, 8° 56′ 30″ WKoordinaten: 53° 18′ 1″ N, 8° 56′ 30″ W
25 m (82 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6,5 km nordöstlich von Galway
Basisdaten
Eröffnung 1987
Betreiber Corrib Airport Limited
Start- und Landebahn
08/26 1220 m × 30 m Asphalt

Der Flughafen Galway (Galway Airport oder irisch Aerphort na Gaillimhe; IATA-Code: GWY; ICAO-Code: EICM) war ein internationaler Flughafen im irischen Carnmore, etwa 6,5 km östlich der Stadt Galway.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Stelle des Flughafens Galway lag zunächst ein kleines privates Flugfeld, das vom deutschen Geschäftsmann und ehemaligen Luftwaffenoffizier Ernest Steiner angelegt wurde.[1] Im Jahre 1987 wurde der Flughafen durch den Bau eines Terminals und die Erweiterung der Start- und Landebahn auf 1200 m zu einem internationalen Flughafen ausgebaut. Das Jahr 2007 war durch zwei Rekorde geprägt: Einerseits konnte erstmals der 300.000ste Passagier innerhalb eines Jahres begrüßt werden, andererseits wurden im August 2007 erstmals 36.754 Passagiere in einem Monat gezählt.[2]

Der Flughafen wird seit Ende Oktober 2011 nicht mehr von Linienflügen angeflogen. Die letzte Fluggesellschaft, die hier Linienverkehr betrieb, war Aer Arann.[3] Im November 2013 lief die Lizenz für den Flugbetrieb aus und der Galwayer Stadtrat beschloss, das Flughafengelände aufzukaufen und einer anderen Verwendung zuzuführen.[4]

Technische Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er verfügte über eine asphaltierte Start- und Landebahn (08/26) mit einer Länge von 1220 m und einer Breite von 30 m auf einer Höhe von 25 m ü.d.M. Flughafenbetreiber war Corrib Airport Limited.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Irish Times: Boost for effort to relocate Irelands Galway airport. In: Archiv. California Aviation Alliance, 3. Juli 2000, abgerufen am 19. Juni 2012 (englisch): „Carnmore aerodrome was originally a private airfield built by Ernest Steiner, a German businessman and former Luftwaffe officer, who had set up a factory outside Galway and wanted to be able to commute regularly to his home in the then west Germany“
  2. Yet another Milestone at Galway Airport. In: Press Releases. Flughafen Galway, 12. November 2007, archiviert vom Original am 31. August 2011; abgerufen am 19. Juni 2012 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.galwayairport.com
  3. AER ARANN SUSPEND SERVICES FOR THE WINTER SEASON. In: Press Releases. Flughafen Galway, 12. Oktober 2011, archiviert vom Original am 4. Februar 2012; abgerufen am 19. Juni 2012 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.galwayairport.com
  4. Galway airport site to be bought by councils. In: BreakingNews.ie. Landmark Digital network of websites, 5. November 2013, abgerufen am 12. Februar 2015 (englisch).