Flughafen Monastir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Habib Bourguiba International Airport
Monastir airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code DTMB
IATA-Code MIR
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km von Monastir
Straße C 92
Nahverkehr Métro du Sahel
Basisdaten
Eröffnung 1968
Betreiber TAV Airports Holding
Fläche 199,5 ha
Terminals 2 (1 Cargo-, 1 Passagierterminal)
Passagiere 4.253.598 [1] (2006)
Luftfracht 349 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
35.154 [1] (2006)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
3,5 Millionen
Start- und Landebahn
07/25 2950 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Monastir ist der internationale Flughafen der tunesischen Stadt Monastir. Er ist benannt nach dem tunesischen Staatsgründer Habib Bourguiba und wurde bis 2011 in erster Linie von Charterfluggesellschaften angeflogen. Im Jahr 2007 hat das türkische Unternehmen TAV Airports Holding im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag zum Betrieb des Flughafens vom 1. Januar 2008 an erhalten. Bis 2011 der wichtigste touristische Flughafen Tunesiens, hat er nach der Eröffnung des Flughafens Enfidha stark an Bedeutung verloren.

Der Flughafen verfügt über einen Bahnhaltepunkt der tunesischen Staatsbahn SNCFT und wird von der sogenannten Métro du Sahel angefahren.

In der Geschichte des Flughafens gab es bislang keine schweren Zwischenfälle[2].

Fluggesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Flughafen beheimatet ist die Privatfluggesellschaft Nouvelair Tunisie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Monastir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Worldwide Airport Traffic Statistics 2006. Airports Council International, Dezember 2006, archiviert vom Original am 8. Oktober 2007, abgerufen am 4. März 2015 (PDF; 720 KB, englisch).
  2. Aviation Safety Network Monastir Airport