Flughafen Urmia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Urmia
Flughafen Urmia (Iran)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code OITR
IATA-Code OMH
Koordinaten

37° 40′ 5″ N, 45° 4′ 7″ OKoordinaten: 37° 40′ 5″ N, 45° 4′ 7″ O

1324 m (4344 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km nördlich von Urmia
Start- und Landebahn
03R/21L 3249 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12 i14

BW

Der Flughafen Urmia (IATA-Code OMH, ICAO-Code OITR) ist der internationale Flughafen der iranischen Stadt Urmia (auch Urmieh, Uromiyeh genannt). Er liegt etwa 15 Kilometer nördlich der nordwest-iranischen Stadt in der Provinz West-Aserbaidschan unweit der türkischen und der irakischen Grenze.

Er wird aus deutschsprachigen Ländern nicht direkt angeflogen, sondern via Flughafen Teheran-Mehrabad mit Iran Air. Bedingt durch die US-Sanktionen gegen Iran, legen Flüge der Iran Air mit Ziel Europa jedoch Tankstops in Urmia ein, wenn diese mit den älteren A300/A310 der Fluglinie durchgeführt werden.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 9. Januar 2011 wurde eine Boeing 727-286adv der Iran Air (Luftfahrzeugkennzeichen EP-IRP) aus Teheran kommend mit 105 Menschen an Bord nahe dem Flughafen Urmia in einen Berg geflogen. Sie befand sich bei schlechten Wetterbedingungen im Landeanflug, als die Crew durchstartete und das Flugzeug kurz darauf mit einem nahen Berghang kollidierte. Dabei kamen 78 der 105 Menschen an Bord ums Leben (siehe Iran-Air-Flug 277).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unfallbericht B-727-200 EP-IRP, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 20. Dezember 2018.