Flugplatz Arnstadt-Alkersleben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Arnstadt-Alkersleben
Flugplatz Arnstadt-Alkersleben (Thüringen)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDBA
Koordinaten

50° 50′ 30″ N, 11° 4′ 10″ OKoordinaten: 50° 50′ 30″ N, 11° 4′ 10″ O

Höhe über MSL 349 m (1145 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km östlich von Arnstadt,
20 km südlich von Erfurt
Straße L 1049, L 1060
Basisdaten
Eröffnung 1974
Betreiber Flugplatzgesellschaft Alkersleben-Wülfershausen mbH
Start- und Landebahn
09/27 870 m × 23 m Asphalt
Webseite
www.flugplatz-alkersleben.de

i1 i3


i7 i10 i12 i14

BW
BW

Der Verkehrslandeplatz Arnstadt-Alkersleben ist ein Flugplatz in der Gemeinde Alkersleben in Thüringen.

Er liegt im Ilm-Kreis, etwa 25 km südlich von Erfurt, ca. 8 km östlich von Arnstadt. Ein- und mehrmotorige Flugzeuge bis 5700 kg sowie Ultraleicht- und Segelflugzeuge dürfen hier nach Sichtflugregeln (VFR) landen. Die Platzrunde wird in 2100 ft. MSL geflogen. Am Flugplatz sind folgende Treibstoffe erhältlich: AVGAS 100LL, Mogas und Jet A-1. Die Rollwege, die Abstellflächen, das Gebäude der Flugleitung sowie die Flugzeughallen befinden sich nördlich der Piste.

Eine Zollabfertigung von Passagieren für internationale Flüge ist beschränkt und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Der Flugplatz wird von einem Charterflugunternehmen, einer Motorflugschule und fünf Vereinen genutzt, unter anderem für Rundflüge und Tandem-Fallschirm-Sprünge. Es finden zudem die Autorennen Speeddays statt.

Anfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Erfurt via L1049 und L1060.