Food Editors Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Food Editors Club

Der Food Editors Club Deutschland e.V. (FEC) ist die berufsständische Vereinigung von kulinarischen Fachjournalisten in Deutschland.

Zum FEC gehören die wichtigsten Journalisten, freie und in den Redaktionen, Schriftsteller und Fotografen, die sich mit Kochen, Essen und Trinken, Tischkultur, Restaurantkritik und Ernährungswissenschaft befassen. Der FEC hat derzeit 150 Mitglieder.[1]

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein ging aus einem Freundes- und Kollegenkreis aus verschiedenen Fachgebieten hervor, die sich in den Nachkriegsjahren gelegentlich getroffen hatten, um sich gegenseitig in einer Presse-Umwelt, in der das Thema Essen und Trinken noch eine Nebensache war, zuverlässig und möglichst neutral zu informieren. Der Freundeskreis mündete 1968 in die Gründung des Food Editors Clubs Deutschland. Erster Präsident war von 1968 bis 1979 Arne Krüger. Ihm folgten 1979–1989 Gisa v. Barsewisch und Holger Hofmann, 1989–1993 Antje Blum, Bernd Neuner-Duttenhofer (1993–2001) und Peter Zöls (seit 2001). Regionalgruppen bestehen für Berlin, Norddeutschland, Rhein-Main und Süddeutschland.

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Auslobung des FEC-Preises unterstützt der Food Editors Club Deutschland Persönlichkeiten, die sich für Menschen in Notlagen einsetzen. [2]

Tagungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mitglieder treffen sich einmal jährlich an wechselnden Orten zu ihrer Jahrestagung, bei der auch die Jahres-Mitgliederversammlung stattfindet. Über die Jahrestagungen und die Arbeit der Food-Journalisten wird in den regionalen Medien lebhaft berichtet.[3][4] [5][6][7] Die Regionalgruppen organisieren mehrmals im Jahr Informationsveranstaltungen in der Region für ihre Mitglieder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homepage des Food Editors Club Deutschland e.V.
  2. Reinhard und Annette Erös erhielten den ersten FEC-Preis (Pressemitteilung Hoffmann & Campe Verlag)
  3. AHGZ - Allgemeine Hotel und Gastronomie-Zeitung (Ausgabe 20/2010): Regionales Fingerfood - Food Editors Club begibt sich auf kulinarische Spurensuche
  4. Ostseezeitung 26. März 2004: Fachjournalisten auf kulinarischer Reise
  5. Ostseezeitung 29. März 2004: Wehe das Lachstatar kommt aus der Dose: Food-Journalisten tagten auf Rügen (von Andreas Küstermann) mit Foto
  6. Der Rüganer: 15. JG./15/2004: Essen & Trinken sind ein Thema - 36. Fachtagung des Arbeitskreises kulinarischer Fachjournalisten
  7. NDR 3 Fernsehen Nordmagazin am 28. März 2004: Vorkoster der Nation (Jens- Peter Schöne).