Fort Minor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Shinoda während eines Interviews 2006
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
The Rising Tied
  DE 25 02.12.2005 (5 Wo.) [1]
  AT 37 04.12.2005 (2 Wo.) [2]
  CH 42 04.12.2005 (2 Wo.) [3]
  US 51 12.10.2005 (26 Wo.) [4]
Singles
Believe Me (feat. Eric Bobo & Styles of Beyond)
  DE 29 25.11.2005 (9 Wo.) [5]
  AT 47 14.12.2005 (11 Wo.) [2]
  UK 92 26.11.2005 (1 Wo.)
Where’d You Go (feat. Holly Brook & Jonah Matranga)
  DE 18 28.04.2006 (12 Wo.) [5]
  AT 29 28.04.2006 (14 Wo.) [2]
  CH 62 18.06.2006 (4 Wo.) [3]
  US 4 22.04.2006 (20 Wo.) [4]
Remember the Name (feat. Styles of Beyond)
  US 66 30.09.2006 (6 Wo.) [4]
[5]

[1] [2] [3]

[4]

Fort Minor ist ein Alternative-Hip-Hop-Projekt von Mike Shinoda.

Geschichte[Bearbeiten]

The Rising Tied und Auszeit (2004–2014)[Bearbeiten]

2005 veröffentlichte Shinoda das Mixtape We Major, das vor allem B-Seiten und Remix-Versionen enthält, als Gratis-Download[6], um das Debütalbum The Rising Tied zu promoten. Der Name basiert auf Kanye Wests gleichnamigen Song, der wiederum auf zwei Tracks aus dem Mixtape gesamplet wird.

Auf The Rising Tied wurde der Linkin Park-MC unter anderem von Jay-Z (Co-Produzent), Styles of Beyond, Common, John Legend, Skylar Grey, Kenna und seinem Bandkollegen von Linkin Park, Joe Hahn, unterstützt. Mike Shinoda singt den größten Teil selbst, an vielen Songs sind aber auch Ryan Maginn (Ryu) und Takbir Bashir (Tak) beteiligt, unterstützt von Colton Fisher (DJ Cheapshot). Mike Shinoda produzierte, mixte und schrieb alle Songs auf dem ersten Album selbst. Außerdem spielt er die meisten Instrumente, die zu hören sind.

Seit August 2006 gab es keine weiteren Auftritte mehr, da sich Shinoda nun wieder auf sein Hauptprojekt Linkin Park konzentrierte, das 2007 das dritte Studioalbum Minutes to Midnight veröffentlichte.

2012 sagte Mike Shinoda, nach dem sechsten Studioalbum von Linkin Park sei eine Fortführung von Fort Minor denkbar. Am 25. Oktober 2013 erschien auf dem Remix-Album Recharged von Linkin Park der Titel Skin to Bone (Nick Catchdubs Remix feat. Cody B. Ware & Ryu), in welchem Ryu von Styles of Beyond folgendes rappt:

„Fort Minor: We Major; let's take it to phase II / The mission isn't finished yet / I've been on the internet / Hearin’ fans talk and maybe we should consider it.“

„Fort Minor: We Major; bringen wir es zum zweiten Teil / Die Mission ist noch nicht erfüllt / Ich war im Internet / [Ich] hörte Fans reden und vielleicht sollten wir es in Erwägung ziehen.“

Ryu

Comeback (2015–heute)[Bearbeiten]

Im Juni 2015 tauchten auf verschiedenen Social-Media-Plattformen erste Anzeichen einer Rückkehr von Fort Minor auf. Daraufhin wurde eine neue Homepage vorgestellt.

Schließlich feierte Fort Minor sein Comeback mit der Single Welcome, welches als erstes 360°-Musikvideo auf YouTube zur Verfügung steht.

Für den 29. Juni 2015 kündigte Mike Shinoda eine One-Man-Show in Los Angeles an, die erste Liveshow von Fort Minor seit neun Jahren.

Erfolge[Bearbeiten]

Mike Shinoda gewann bei den MTV Video Music Awards 2006 einen Moonman für den Song Where'd You Go in der Kategorie „Ringtone of the Year“.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

EPs[Bearbeiten]

  • 2006: Sessions@AOL
  • 2006: Militia EP

Singles[Bearbeiten]

  • 2005: Petrified / Remember the Name
  • 2005: Believe Me
  • 2006: Where’d You Go
  • 2006: S.C.O.M. / Dolla / Get It / Spraypaint & Ink Pens
  • 2015: Welcome

Mixtapes[Bearbeiten]

  • 2005: Sampler Mixtape
  • 2005: We Major (DJ Green Lantern presents Fort Minor: We Major) (Promo-Mixtape für The Rising Tied, als Gratis-Download veröffentlicht)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b musicline.de: Fort Minor in den deutschen Albumcharts
  2. a b c d austriancharts.at: Fort Minor in der österreichischen Hitparade
  3. a b c hitparade.ch: Fort Minor in der Schweizer Hitparade
  4. a b c d billboard.com: Fort Minor in Billboard Hot 100 (Single), Fort Minor in Billboard 200 (Album)
  5. a b c musicline.de: Fort Minor in den deutschen Singlecharts, Fort Minor feat. Holly Brook & Jonah Matranga in den deutschen Singlecharts
  6. Albumbeschreibung auf hybridsoldier.de

Weblinks[Bearbeiten]