François Hesnault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
François Hesnault
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Erster Start: Großer Preis von Brasilien 1984
Letzter Start: Großer Preis von Deutschland 1985
Konstrukteure
1984 Ligier · 1985 BrabhamRenault
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
19
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

François Hesnault (* 30. Dezember 1956 in Neuilly-sur-Seine) ist ein ehemaliger französischer Rennfahrer. Er bestritt 19 Formel-1-Rennen, konnte jedoch keine Meisterschaftspunkte erzielen.

Hesnaults Karriere im professionellen Motorsport begann in der Französischen Formel-3-Meisterschaft, wo er 1982 den dritten und 1983 den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegte.

Nach diesen Erfolgen gelang ihm 1984 der Einstieg in die Formel 1 beim französischen Rennstall Ligier, wo er jedoch von seinem Teamkollegen Andrea de Cesaris deutlich übertroffen wurde. Trotz dieser mäßigen Leistungen gelang es ihm im darauffolgenden Jahr, einen Fahrerplatz im britischen Brabham-Team neben Weltmeister Nelson Piquet zu erhalten. Nach enttäuschenden Leistungen wurde er bereits nach vier Rennen durch Marc Surer ersetzt. Seinen letzten Weltmeisterschaftslauf bestritt Hesnault im selben Jahr beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring für Renault, wo er als erster Fahrer in einem Formel-1-Rennen mit einer Onboard-Kamera fuhr, nachdem 1962 ein entsprechender Versuch beim Training an gleicher Stelle einen Unfall verursacht hatte. Es war zugleich das letzte Mal, dass ein Rennstall mit drei Fahrern an den Start ging. Nach diesem Rennen erlitt Hesnault einen schweren Unfall, woraufhin er sich vom aktiven Rennsport zurückzog.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1982 SchweizSchweiz Claude Haldi Porsche 935K3 PanamaPanama Rodrigo Terran SchweizSchweiz Claude Haldi Ausfall Differential
1983 FrankreichFrankreich A.S. École Supérieure de Tourisme Lancia LC1/82 FrankreichFrankreich Thierry Perrier FrankreichFrankreich Bernard Salam nicht klassiert