Francisco Partners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Francisco Partners
Rechtsform Limited Partnership
Gründung 1999
Sitz San Francisco
Leitung Dipanjan Deb, Ezra Perlman, Deep Shah, David Golob, Mike Kohlsdorf, Tom Ludwig
Mitarbeiterzahl 40
Umsatz 14 Mrd. USD
Branche Private-Equity
Website www.franciscopartners.com
Stand: August 2019

Francisco Partners ist eine amerikanische Private-Equity-Gesellschaft mit Sitz in San Francisco und London, die sich ausschließlich auf Investitionen in Technologie- und technologiegestützte Dienstleistungsunternehmen konzentriert. Francisco Partners hat rund 14 Mrd. USD Kapital.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francisco Partners Management L.P. wurde im August 1999 gegründet. Die Gründer Sanford Robertson, Dipanjan Deb, David Stanton, Benjamin Ball und Neil Garfinkel stammten aus verschiedenen Private-Equity-Unternehmen. Die Firma wuchs über die Jahre, die bekanntesten Investitionen waren in Verifone, Renaissance Learning, Bomgar, GoodRx, Quest, BluJay, ClickSoftware Technologies, SmartBear Software, und SonicWall.

Beteiligungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Webseite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]