Frieder Zaminer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frieder Zaminer (* 31. Oktober 1927 in Kronstadt; † 1. August 2017[1] in Berlin) war ein deutscher Musikhistoriker.

Er wurde 1958 mit der Dissertation Der vatikanische Organum-Trakat (Ottob. lat. 3025): Untersuchungen zur Organum-Praxis des 12. und beginnenden 13. Jahrhunderts in Heidelberg promoviert und war von 1968 bis 1991 Leiter der Historischen Abteilung des Staatlichen Instituts für Musikforschung Berlin (West).

Zaminer ist ebenso als Autor zahlreicher musikgeschichtlicher Abhandlungen bekannt wie als Herausgeber der Veröffentlichungen des Staatlichen Instituts für Musikforschung – Preußischer Kulturbesitz und als Herausgeber der Fachrichtung Musik in der Enzyklopädie Der neue Pauly.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The new Grove dictionary of music and musicians, Band 1 (1980), S. 635.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://trauer.tagesspiegel.de/traueranzeige/frieder-zaminer