Friedhofskreuz (Genainville)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedhofskreuz in Genainville
Detail mit Pietà

Das Friedhofskreuz (französisch Croix de cimetière) in Genainville, einer französischen Gemeinde im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France, wurde vermutlich im 15./16. Jahrhundert geschaffen. Das Kreuz auf dem kommunalen Friedhof ist seit 1944 als Monument historique klassifiziert.[1]

Auf dem Steinkreuz ist auf einer Seite eine Pietà und auf der anderen Seite der gekreuzigte Christus als Relief dargestellt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d’Oise. Flohic Éditions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Friedhofskreuz (Genainville) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Croix de cimetière de Genainville in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Koordinaten: 49° 7′ 32″ N, 1° 44′ 49,5″ O