Friedrich von Mallinckrodt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Friedrich von Mallinckrodt (* 15. August 1894 in Essen; † während des Zweiten Weltkrieges) war ein deutscher Offizier und Testpilot.

Flugvorbereitung der J 1 in der Fliegerersatzabteilung 1 in Döberitz (1915)

Am 12. Dezember 1915 wagte er als junger Fliegerleutnant in Döberitz den ersten Probeflug der Junkers J 1, des ersten Ganzmetallflugzeugs der Welt. Im Ersten Weltkrieg wurde ihm nach sechs Luftsiegen der Hausorden von Hohenzollern verliehen.

Er fiel wahrscheinlich im Zweiten Weltkrieg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kerstin Decker: Startbahn Ost. Die Flugpioniere aus Dessau. In: Der Tagesspiegel vom 4. Februar 2019
  • Franks, Norman; Bailey, Frank W.; Guest, Russell. Above the Lines. The Aces and Fighter Units of the German Air Service, Naval Air Service and Flanders Marine Corps, 1914–1918. London 1993, S. 161 f. ISBN 978-0-948817-73-1