Gabriel Hanotaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
wesentliche Angaben zu seiner Biografie und seinen Werken fehlen, siehe französische Wikipedia -- DschungelfanInakt.Admins 00:38, 29. Okt. 2017 (CEST)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Gabriel Hanotaux (1921)

Albert Auguste Gabriel Hanotaux (* 9. November 1853 in Beaurevoir, Département Aisne; † 11. April 1944 in Paris) war ein französischer Historiker. Von 1893 bis 1895 und von 1896 bis 1898 hatte er das Amt des Außenministers und 1898 das des Kolonialministers Frankreichs inne.

Hanotaux, der dem republikanischen Lager angehörte, schrieb Arbeiten über Richelieu, Jeanne d’Arc und Ferdinand Foch sowie eine bedeutende Zeitgeschichte Frankreichs (1903–1908).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Jean Casimir-Perier
Léon Bourgeois
Außenminister von Frankreich
3. Dezember 1893-30. Mai 1894
29. April 1896-28. Juni 1898
Marcellin Berthelot
Théophile Delcassé