Garrott Kuzzy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Garrott Kuzzy Skilanglauf
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 26. November 1982
Geburtsort Minneapolis, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karriere
Verein Central Cross Country Skiing
Status zurückgetreten
Karriereende 2011
Medaillenspiegel
Nationale-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
US-amerikanische MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Bronze0 2008 Houghton 10 km Freistil
0Silber0 2010 Anchorage Sprint
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 22. Januar 2008
 Gesamtweltcup 92. (2007/08)
 Sprintweltcup 60. (2007/08)
 

Garrott Kuzzy (* 26. November 1982 in Minneapolis) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Skilangläufer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuzzy nahm von 2001 bis 2011 an Wettbewerben der Fédération Internationale de Ski teil. Er trat vorwiegend beim Nor-Am Cup und der US Super Tour an, die er 2008 auf dem ersten Platz in der Gesamtwertung beendete. Er gewann bei der US Super Tour insgesamt sieben Rennen und beim Nor-Am-Cup ein Rennen. Sein erstes von insgesamt 18 Weltcuprennen absolvierte er im Januar 2008 in Canmore, welches er auf dem 49. Platz im 30 km Verfolgungsrennen beendete. Vier Tage später holte er mit dem neunten Platz im Sprint seine ersten Weltcuppunkte. Dies war auch seine beste Platzierung bei einem Weltcuprennen. Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 2009 in Liberec belegte er den 44. Platz im Sprint und den 43. Rang im 50 km Massenstartrennen. Im Januar 2010 wurde er zweiter im Sprint bei der US-amerikanischen Meisterschaft. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver errang er den 58. Platz über 15 km Freistil, den 47. Platz im Sprint und den 13. Rang mit der Staffel.

Weltcup-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Hinweis: Bei den Distanzrennen erfolgt die Einordnung gemäß FIS.
Platzierung Distanzrennena Skiathlon
Verfolgung
Sprint Etappen-
rennen
b
Gesamt Team c
≤ 5 km ≤ 10 km ≤ 15 km ≤ 30 km > 30 km Sprint Staffel
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10 1 1
Punkteränge 3 3 1 1
Starts 5 1 2 8 16 1 1
Stand: Karriereende
a inkl. Individualstarts und Massenstarts gemäß FIS-Einordnung
b Gesamtes Rennen, nicht Einzeletappen, z. B. Tour de Ski, Nordic Opening, Saison-Finale
c Mangels geeigneter Quellen vor 2001 eventuell unvollständig

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]