Gast (Schifffahrt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Gast (Plural: Gasten) ist eine seemännische Bezeichnung für einen niederrangigen Matrosen. Auf Schiffen und Booten der deutschen Marine ist es die allgemeine Bezeichnung für Mannschaftsdienstgrade, denen spezielle Aufgaben zufallen. Der Begriff Gast wird daher in der Regel in Kombination mit dem Tätigkeitsfeld des Seemanns verwendet (z. B. Riemengast, Schaluppengast, Pantrygast, Decksgast, Sanitätsgast, Signalgast und Toppsgast). Hieraus ergeben sich auch Bezeichnungen für Personen an Bord, die im Gegensatz zur Besatzung eher als Ladung angesehen werden, wie Badegast oder Kaffeegast.