Georges Delerue Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Georges Delerue Award, auch Prix Georges Delerue, ist ein Preis für die beste Filmmusik, der seit 1985 jährlich während des Film Fest Gent verliehen wird.[1]

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (Stand 2016) und zusätzlich mit 15.000 Euro für die Medienkampagne.[2] Preisträger sind u. a. Benny Andersson, Carter Burwell, Bruno Coulais, Ry Cooder, Tony Gatlif, Vladimír Godár, Johnny Jewel, Ahrin Mishan, Rachel Portman, Dan Romer, Howard Shore, Vangelis, Stephen Warbeck.

Benannt ist der Preis nach dem französischen Filmkomponisten Georges Delerue.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gand: Les vainqueurs du Prix G.Delerue. 7. ed. abgerufen am 12. April 2018
  2. Film Fest Gent, abgerufen am 12. April 2018.