Geroldsee (Krün)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geroldsee
(auch Wagenbrüchsee)
Krün - Geroldsee mit Hochblassen, Zugspitze, Waxenstein und Daniel von links.jpg
Geographische Lage Krün, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Oberbayern, Deutschland
Ufernaher Ort Gerold (Gemeinde Krün)
Daten
Koordinaten 47° 29′ 33″ N, 11° 13′ 18″ OKoordinaten: 47° 29′ 33″ N, 11° 13′ 18″ O
Geroldsee (Krün) (Bayern)
Geroldsee (Krün)
Höhe über Meeresspiegel 927 m
Fläche 10,6 ha
Länge 615 m
Breite 245 m
Maximale Tiefe 6,1 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Geroldsee (auch Wagenbrüchsee) ist ein Moorsee ca. 500 m nordöstlich des Ortsteils Gerold der Gemeinde Krün im oberbayrischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Er befindet sich im Landschaftsschutzgebiet LSG-00281.03 am Südrand des Estergebirges etwa 9 km östlich von Garmisch-Partenkirchen. Der See liegt auf 927 m Seehöhe in der Flur Wagenbrüch, einer Senke zwischen dem Schartenkopf im Norden und einer würmkaltzeitlichen Moräne im Süden.

Das zu- und abflusslose Gewässer ist ein beliebter Badesee mit Badestellen am Nord- und Südufer. Zwischen dem Geroldsee und dem nur knapp 2 km weiter östlich gelegenen Barmsee, sowie dem Grubsee, gibt es Wanderwege, im Winter auch gespurte Loipen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Geroldsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien