Gestamp Umformtechnik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gestamp Umformtechnik GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sitz Ludwigsfelde, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Francisco José Riberas Mera[1]
Mitarbeiter 1.696[2]
Umsatz 475 Mio. Euro[2]
Branche Automobilindustrie
Website www.gestamp-umformtechnik.de
Stand: 31. Dezember 2014

Die Gestamp Umformtechnik GmbH ist ein Zulieferer der internationalen Automobil-, Nutzfahrzeug-, und Fahrzeugindustrie mit Sitz in Ludwigsfelde. An seinen zwei Standorten in Ludwigsfelde und Bielefeld arbeiten ca. 1.300 Mitarbeiter. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum der Gestamp Umformtechnik umfasst die Entwicklung und Fertigung von Fahrwerks- und Karosserieteilen.

Nach jahrzehntelanger Zugehörigkeit zum ThyssenKrupp-Konzern wurde die Umformtechnik im Juli 2011 an die spanische Unternehmensgruppe Gestamp verkauft.[3]

Das Produktspektrum der Gestamp Umformtechnik umfasst:

Fahrwerk

  • Längsträger
  • Querträger, Rahmenkopfteile
  • Rahmenbauteile
  • Achsköper, -teile und -träger
  • Hinter- und Vorderachsen
  • Längs-, Quer-, Spur- und Schräglenker
  • Verbundlenkerachsen
  • Vordere Achsmodule
  • Vordere und hintere Hilfsrahmen

Karosserie

  • Heckklappen
  • Motorhauben / Zusammenbauten Motorhauben
  • Türen / Türen Zusammenbau
  • Seitenwände
  • A-Säulen
  • Dachbleche
  • Kotflügel
  • Stoßfänger, Streben
  • Bodenbleche
  • Türen
  • Seitenwände
  • B-Säulenverstärkungen
  • Seitenaufprallträger

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Management
  2. a b Bundesanzeiger: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014
  3. ThyssenKrupp: ThyssenKrupp Metal Forming: Verkaufsvertrag mit Gestamp unterschrieben, 2. Mai 2011