Giessenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giessenburg
Flagge des Ortes Giessenburg
Flagge
Wappen des Ortes Giessenburg
Wappen
Provinz Südholland Südholland
Gemeinde Giessenlanden Giessenlanden
Einwohner 4.020 (30. Jun. 2017[1])
Koordinaten 51° 51′ N, 4° 53′ OKoordinaten: 51° 51′ N, 4° 53′ O
Bedeutender Verkehrsweg N214 N216
Vorwahl 0184
Postleitzahlen 2971, 2975, 3371–3373, 3381, 4209, 4223, 4225, 4241
Website Homepage von Giessenburg
Lage von Giessenburg in der Gemeinde Giessenlanden
Lage von Giessenburg in der Gemeinde GiessenlandenVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1

Giessenburg war eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland. Sie wurde am 1. September 1957 durch die Vereinigung der beiden Gemeinden Giessen-Nieuwkerk und Peursum neu gebildet. Am 1. Januar 1986 wurde sie mit Arkel, Hoogblokland, Hoornaar, Noordeloos und Schelluinen zur neuen Gemeinde Giessenlanden zusammengeschlossen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Giessenburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Personen met een uitkering; soort uitkering, wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 17. März 2018 (niederländisch)
  2. Repertorium der niederländischen Gemeinden 1812–2011 (PDF; 8,9 MB)