Gilbert Tillmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Sieger des 84. Deutschen Spring-Derbys: Gilbert Tillmann und Hello Max (2013)
Gilbert Tillmann und Hello Max am Wall (2013)

Gilbert Tillmann (* 7. April 1982)[1] ist ein deutscher Reiter. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem Sieg im 84. Deutschen Spring-Derby.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tillmanns Vater betreibt eine Reitanlage im Grevenbroicher Stadtteil Neukirchen und ist als Springreiter bis hin zur schweren Klasse aktiv. Auch Gilbert Tillmanns älterer Bruder Frederic ist Springreiter bis zur Klasse S und ist als Ausbilder von Sportpferden tätig.[2] Trotz dieses familiären Hintergrundes spielte er zunächst Fußball und konzentrierte sich erst mit 12 Jahren auf die Reiterei.[3]

Hauptberuflich ist Gilbert Tillmann Hufschmied und reitet daher nur nebenberuflich.[4] Er tritt bei Springprüfungen bis zur schweren Klasse an.

Im Jahr 2001 übernahm er den damals siebenjährigen Irischen Wallach Hello Max, der zuvor auf 16 Jahre geschätzt worden war und als Schulpferd lief. Da dieser jedoch etliche Reitschüler abwarf, wurde er als untauglich für den Reitunterricht angesehen. Nachdem er zwischenzeitlich bei Karnevalsumzügen eingesetzt wurde, wurde Hello Max als Springpferd trainiert. Mit ihm gewann Tillmann bis 2011 etwa 25 S-Springen und erreichte das Goldene Reitabzeichen.[5] Als Junger Reiter erreichte er Platzierungen beim Preis der Besten und den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Im Jahr 2007 ging Tillmann erstmals im Deutschen Spring-Derby an den Start. In dieser Prüfung, die oftmals als „schwierigster Springparcours weltweit“[6] bezeichnet wird, kam er mit Hello Max auf den elften Rang; zudem wurde er Rheinischer Meister der Springreiter. Im selben Jahr wurde Gilbert Tillmann von den Lesern der Neuß-Grevenbroicher Zeitung zum Sportler des Jahres gewählt.[7][5]

Im Jahr 2010 riss Tillmann der Zügel, als er mit Hello Max das Deutsche Spring-Derby ritt, er konnte den Parcours daher nicht beenden. Angespornt hierdurch kamen beide im Folgejahr auf den vierten Rang in dieser Prüfung.[5] Als rheinischer Reiter bekam er 2010 die Möglichkeit, beim CHIO Aachen zu starten. Hier kam er in einer Rahmenspringprüfung mit Hello Max auf den neunten Rang.[8]

Im Mai 2013 gingen Gilbert Tillmann und Hello Max zum sechsten Mal im Spring-Derby an den Start. Beide mussten im Normalumlauf vier Strafpunkte hinnehmen. Da aber kein anderer Reiter ohne Fehler blieb, kam es zu einem Stechen gegen das Derby-Siegerpaar von 2010 – Carsten-Otto Nagel und Lex Lugar. Beide Reiter hatten jeweils einen Abwurf, Tillmann erreichte dabei jedoch eine schnellere Zeit, was für ihn den Sieg im 84. Deutschen Spring-Derby bedeutete. Bei der Siegerehrung gab Tillmann bekannt, dass er mit diesem Sieg seinen nun 19-jährigen Wallach aus dem Sport verabschiede.[9][4]

Im Juli 2013 wurde Gilbert Tillmann im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss für ihn vom Pferdesportverband Rheinland die St. Georg Plakette verliehen.[10]

Auch in den Folgejahren bestritt Gilbert Tillmann erfolgreich das Deutsche Spring-Derby. Nachdem sich der 2006 geborene Wallach Hadjib im Vorfeld des Derbys 2017 verletzte, stellte ihm sein Bruder Frederic Tillmann den 2009 geborenen Schimmelwallach Claus Dieter zur Verfügung.[11] Mit diesem kam er im 88. Deutschen Spring-Derby auf den zweiten Platz.

Erfolge (in Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007:
    • Rheinische Meisterschaft der Springreiter, 1. Platz mit Lusedom[7]
  • 2009:
    • 80. Deutsches Spring-Derby, 5. Platz mit Hello Max[12]
  • 2011:
  • 2012:
    • Bernhard-Weber-Gedächtnis-Preis bei den Düsseldorfer Reitertagen (Springprüfung Klasse S** mit Siegerrunde), 1. Platz mit Leviens des Cabanes[15]
  • 2013:
  • 2015:
    • Großer Preis von Sachsen-Anhalt (Allrode, Klasse S*** mit Siegerrunde), 2. Platz mit Hadjib[17]
  • 2016:
  • 2017:
  • 2018:
    • Großer Preis von Grevenbroich-Gut Neuhaus (Klasse S** mit Stechen), 1. Platz mit Claus Dieter
    • 89. Deutsches Spring-Derby, 2. Platz mit Claus Dieter
  • 2019:
    • Großer Preis von Grevenbroich-Gut Neuhaus (Klasse S** mit Stechen), 2. Platz mit Hadjib

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FEI person detail: Gilbert Tillmann
  2. Celine Tillmann überrascht beim Salut-Festival, Mareike Roszinsky / Kreis-Pferdesportverband Neuss, 7. Dezember 2012
  3. Der verrückteste Derby-Sieg: Tillmann gewinnt auf Karnevals-Pferd, Dirk Weitzmann und Ralf Schmitt / Bild, 12. Mai 2013
  4. a b Derby Hamburg: Außenseitersieg von Gilbert Tillmann und Hello Max, Susanne Hennig / Deutsche Reiterliche Vereinigung, 12. Mai 2013
  5. a b c Sportlerwahl „Das Pferd meines Lebens“, Neuß-Grevenbroicher Zeitung, 9. Juli 2011
  6. Der legendäre Springparcours (Memento des Originals vom 25. Juni 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.forst-hamburg.de, Behörde für Wirtschaft und Arbeit Hamburg
  7. a b Rheinische Meister im Springreiten ab 1968
  8. Ergebnis Preis der Sparkasse, Springprüfung beim CHIO Aachen 2010
  9. Gilbert Tillmann: Endlich Derby-Sieger!, Mareike Roszinsky / Kreis-Pferdesportverband Neuss, 12. Mai 2013
  10. Fotos von der Ehrung des KPSV Neuss für Gilbert Tillmann, Sebastian Niesen / Kreis-Pferdesportverband Neuss, 24. Juli 2013
  11. Ab Mittwoch geht es rund: Teilnehmerliste für das Hamburger Spring- und Dressurderby!@1@2Vorlage:Toter Link/www.spring-reiter.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., spring-reiter.de, 22. Mai 2017
  12. Ergebnis 80. Deutsches Spring-Derby
  13. Ergebnis 82. Deutsches Spring-Derby
  14. Eschweiler – Ergebnisse, 11. Mai 2011
  15. Erkrath – Uhlenhof – Ergebnisse vom Sonntag, 17. Juni 2012
  16. Ergebnis 84. Deutsches Spring-Derby
  17. Ergebnis Großer Preis von Sachsen-Anhalt, Allrode, 20. September 2015
  18. Ergebnis 87. Deutsches Spring-Derby
  19. Ergebnis 88. Deutsches Spring-Derby