Glin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glin Castle am River Shannon

Glin (irisch: An Gleann) ist ein Ort im County Limerick im Südwesten der Republik Irland.

Glin befindet sich im äußersten Nordwesten der Grafschaft Limerick, nahe der Grenze zum County Kerry, am südlichen Ufer der Mündung des River Shannon. Der Ort liegt zwischen Foynes im Osten und dem sieben Kilometer entfernten Tarbert im Westen an der Überlandstraße N69.[1]

Die Einwohnerzahl des Ortes wurde beim Census 2016 mit 576 Personen ermittelt.[2]

Das derzeitige Glin Castle, genauer als Georgian house bezeichnet, wurde zwischen 1780 und 1790 erbaut; heute beherbergt es ein Luxushotel. Es existieren außerdem noch die Überreste des ersten, bereits um 1200 errichteten Schlosses.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Glin auf citypopulation.de, abgerufen am 14. Juli 2017

Koordinaten: 52° 34′ N, 9° 17′ W