Gouvernement Nordgaza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
محافظة شمال غزة
Gouvernement Nordgaza
Ägypten Jordanien Golanhöhen (de-facto Israel - von Syrien beansprucht) Israel de-facto (und aus israelischer Sicht auch de-jure) Israel (diese Teile werden von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil von Jerusalem beansprucht) de-facto (und aus israelischer Sicht auch de-jure) Israel (diese Teile werden von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil von Ramallah und Al-Bireh beansprucht) Gouvernement Rafah Gouvernement Chan Yunis Gouvernement Dair al-Balah Gouvernement Gaza Gouvernement Nordgaza Hebron Bethlehem Jerusalem Jericho Gouvernement Tubas Dschenin Tulkarm Qalqiliya Salfit Nablus Ramallah und al-BiraLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Staat Palästina
Fläche 61 km²
Einwohner 362.772 (2015)
Dichte 5947 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PS-NGZ
Ruinen in Dschabaliya
Ruinen in Dschabaliya

Koordinaten: 31° 33′ 0″ N, 34° 30′ 0″ O

Das Gouvernement Nordgaza (arabisch محافظة شمال غزة, DMG Muḥāfaẓat Šamāl Ġazza) ist ein Regierungsbezirk der Palästinensischen Autonomiebehörde bzw. des Staates Palästina. Es liegt im Norden des Gazastreifens. Nach Angaben des Palästinensischen Zentralbüros für Statistik hat das Gouvernement zur Jahresmitte 2007 270.245 Einwohner (7,2 Prozent der palästinensischen Bevölkerung) mit 40.262 Haushalten im Jahresmittel 2007.[1] Bis 2015 stieg diese Zahl auf 362.772 Einwohner.[2]

Nordgaza hat fünf Sitze im Palästinensischen Legislativrat. Diese wurden bei der Wahl im Jahr 2006 alle durch Mitglieder der Hamas-Partei gewonnen.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Table 2: Number of Population and Households in the Palestinian Territory by Governorate 2007 (Memento vom 25. Dezember 2007 im Internet Archive) (PDF; 151 kB)
  2. Palästinensisches Zentralbüro für Statistik: Statistisches Jahrbuch 2015. S. 26

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]