Guardian Angel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guardian Angel
Drafi Deutscher alias Masquerade
Veröffentlichung 11. Dezember 1983
Länge 4:29
Genre(s) Popmusik, Schlager
Autor(en) Christopher Evans-Ironside, Kurt Gebegern
Coverversion
1983 Nino de Angelo

Guardian Angel ist ein Lied aus dem Jahr 1983. Es erschien als Popsong in englischer Version von Drafi Deutscher unter dem Pseudonym „Masquerade“. Im selben Jahr wurde eine deutschsprachige Schlagerversion von Nino de Angelo unter dem Titel Jenseits von Eden veröffentlicht.

Version von Masquerade[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde von dem Hamburger Produzenten Christopher Evans-Ironside und von Drafi Deutscher unter dem Pseudonym Kurt Gebegern[1] geschrieben und unter dem weiteren Pseudonym Masquerade veröffentlicht. Der Text handelt von Gefühlen verlorener Liebe.

“I feel I’m falling apart ’cause I know
I’ve lost my guardian angel”

„Ich fühl’ mich zerrissen, denn ich weiss
ich habe meinen Schutzengel verloren“

Drafi Deutscher war zu dieser Zeit in den Medien aufgrund von Skandalgeschichten nicht sonderlich angesehen, daher wurde das Pseudonym gewählt, ursprünglich für ein Duo. Allerdings nahm Deutscher den Gesang bei Guardian Angel allein auf.[2] Der Song wurde zu einem großen Erfolg. Er erreichte Platz 2 in Deutschland, Platz 1 in Österreich und Platz 2 in der Schweiz. Aber auch in den Niederlanden, Schweden und Neuseeland erreichte das Lied die Top-Ten.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts (1983/84) Höchste
Position
Deutschland 2
Österreich 1
Schweiz 2[3]

Version von Nino de Angelo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joachim Horn-Bernges schrieb zur Melodie von Guardian Angel einen inhaltlich komplett unabhängigen deutschen Text. Dieser wurde von Nino de Angelo sehr erfolgreich interpretiert.[4] Jenseits von Eden erschien auch auf dem gleichnamigen Album. Der Text ist sehr zeitkritisch und lädt zum Nachdenken über den Umgang mit der Natur und von Menschen zueinander ein:

„Wenn selbst ein Kind nicht mehr lacht wie ein Kind
Dann sind wir jenseits von Eden
Wenn wir nicht fühlen
Die Erde sie weint, wie kein anderer Planet
Dann haben wir umsonst gelebt …“

Der Ausdruck jenseits von Eden (genauer eigentlich östlich von Eden) bezieht sich auf die zweite Schöpfungsgeschichte, in der der Mensch aus dem Paradies Eden vertrieben wird und Gott östlich davon einen Wächter aufstellt, um die Rückkehr ins Paradies zu verhindern (Gen 3,24 EU).

„Wenn man für Liebe bezahlen muss, nur
um einmal zärtlich zu sein …“

Sex and Drugs and Rock and Roll prägten in den 70er-Jahren den Zeitgeist.

Es gab auch eine italienischsprachige Version unter dem Titel La valle del Eden. Der Schreibfehler wurde 1984 in La valle dell’Eden korrigiert.[5] Jenseits von Eden gehört bis heute zu einem der meistverkauften Schlager in Deutschland seit 1975.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts (1983/84) Höchste
Position
Deutschland 1
Österreich 1
Schweiz 1[6]

Weitere Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[7]
Mike Krüger:
Jenseits vom Tresen
  D 61 23.4.1984 (4 Wo.)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.discogs.com/artist/Kurt+Gebegern
  2. http://www.discogs.com/Masquerade-Guardian-Angel/master/99032
  3. hitparade.ch
  4. Jenseits von Eden bei Discogs
  5. http://www.coverinfo.de/start.php
  6. hitparade.ch
  7. Quellen Chartplatzierungen Mike Krüger: D