Gunnar-Wester-Haus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gunnar-Wester-Haus
Gunnar-Wester-Haus am Martin-Luther-Platz

Gunnar-Wester-Haus
am Martin-Luther-Platz

Daten
Ort Schweinfurt-Altstadt
Koordinaten 50° 2′ 45,2″ N, 10° 13′ 57,9″ OKoordinaten: 50° 2′ 45,2″ N, 10° 13′ 57,9″ O

Das Gunnar-Wester-Haus in Schweinfurt ist ein Museum, in dem die Sammlung Graf Luxburg – Gegenstände der Feuererzeugung und Beleuchtung – und die Ikonensammlung Fritz Glöckle – russische Ikonen des 16. bis 19. Jahrhunderts – ausgestellt sind. Gunnar Wester war ein schwedischer Konsul und Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF Kugellagerfabriken GmbH in Schweinfurt

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Museum liegt in der Altstadt, am Martin-Luther-Platz, gegenüber der Johanniskirche, nahe der Tiefgarage Graben. Das Gunnar-Wester-Haus, südlich der Kirche, ist Teil eines Kulturquartiers, das auf der nördlichen Seite derzeit komplett zum Kulturforum Martin-Luther-Platz umgestaltet wird. Die dortigen Museen sind deshalb zur Zeit geschlossen und sollen 2021, mit einem zusätzlichen Museum, neu eröffnet werden (siehe: Liste der Museen in Schweinfurt).

Sammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sammlung Graf Luxburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sammlung Graf Luxburg ist eine Schenkung von Friedrich Graf von Luxburg jun. (1871–1956), einem ehemaligen Regierungspräsidenten von Unterfranken. Seine kulturgeschichtliche Sammlung zur Entwicklung von Feuererzeugung und Beleuchtung findet hier ihren Platz. Beginnend mit einer Auswahl antiker Öllampen enthält die Sammlung Gegenstände der Feuererzeugung sowie Lampen, Leuchten und Laternen vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Hervorzuheben sind frühe Zündmaschinen aus dem Barock und dem Biedermeier.[1]

Ikonensammlung Fritz Glöckle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ikonensammlung Fritz Glöckle bietet in drei Räumen im Erdgeschoss einen Einblick in die sakrale russische Kunst des 16.–19. Jahrhunderts. 106 Exponate illustrieren Themenbereiche wie Marienbild, Christusdarstellungen, Kalender-, Feststags-, Heiligen-Ikonen sowie Ikonostasen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Museumsportal Bayern: Museum Gunnar-Wester-Haus. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. Februar 2018; abgerufen am 19. Februar 2018. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.museen-in-bayern.de