Gustav Heinrich Bassermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gustav Heinrich Bassermann
Gedenktafel für Gustav Heinrich Bassermann in der Peterskirche in Heidelberg

Gustav Heinrich Bassermann (* 12. Juli 1849 in Frankfurt am Main; † 29. August 1909 in Samaden, Schweiz) war ein deutscher evangelischer Theologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war ein Sohn von Friedrich Daniel Bassermann.[1]

1876 wurde er an der Universität Heidelberg außerordentlicher Professor für praktische Theologie und 1880 ordentlicher Professor. Ab 1886 war er Direktor des badischen Predigerseminars. Um 1875–1900 gab er zusammen mit Rudolph Ehlers[2] die Zeitschrift für praktische Theologie heraus.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die praktische Theologie als eine selbständige, wissenschaftliche theologische Disciplin. Heidelberg 1896

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heinrich Bassermann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gustav Heinrich Bassermann. In: Bernhard Meijer (Hrsg.): Nordisk familjebok konversationslexikon och realencyklopedi. 2. Auflage. Band 2: Armatoler–Bergsund. Nordisk familjeboks förlag, Stockholm 1904, Sp. 1042 (schwedisch, runeberg.org).
  2. Wilhelm Lueken: Ehlers, Rudolph. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 4, Duncker & Humblot, Berlin 1959, ISBN 3-428-00185-0, S. 348 f. (Digitalisat).