HCL Connections

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HCL Connections
Basisdaten

Entwickler IBM Corporation
Erscheinungsjahr 2007
Aktuelle Version 6.5
(Dezember 2019)
Kategorie Social Software
auf der Website von HCL

HCL Connections, vormals IBM Connections Cloud, ist eine Cloud-basierte oder On-Premises-Software, die E-Mail, Online-Meetings, Instant Messaging, File Sharing und gemeinsame Dokumentbearbeitung in einer kombinierten Lösung integriert.

Funktionalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Komponenten in HCL Connections sind untereinander integriert. Informationen können zwischen den Komponenten verknüpft und ausgewertet werden. So ist es beispielsweise möglich, aufgrund von Informationen in Blogs oder in Social Bookmarks (DogEar) auf den Ersteller zuzugreifen und dieser Person über Online-Community konkrete Fragen zu stellen.

Alle HCL Connections-Dokumente werden mit Tags versehen und können von den Benutzern aufgrund dieser Tags gefunden werden.

Benutzer können RSS-Web-Feeds auf ihren Clients einrichten und werden entsprechend ihren Einstellungen zu neuen Beiträgen informiert.

Komponenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HCL Connections besteht aus folgenden Komponenten:

  • HCL Verse – E-Mail
  • HCL Connections Meetings – Online-Meetings
  • HCL Connections Chat – Ad-hoc-Besprechungen
  • HCL Connections Docs – gemeinsame Dokumentbearbeitung
  • HCL Connections Files – File Sharing
  • HCL Connections Compliance for Mail – E-Mail-Archivierung
  • HCL Connections Compliance for Social – Content-Archivierung
  • HCL Connections Engagement Center (früher XCC)
  • Projektmanagement mit Single Sign-on
  • Communitys für Ideen und Innovation
  • Umfassende Mobilgeräteunterstützung (für iOS, Android)
  • Erfüllung kritischer Sicherheitsstandards

Weiterentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Ende Juni 2019 gehört das Produkt Connections nicht mehr der Firma IBM, sondern der Firma HCL. IBM verkaufte das Produkt mit weiteren Collaboration-Produkten an HCL für 1,8 Milliarden US$.[1]

Seit dem ist HCL alleiniger Eigentümer der Collaboration-Software Connections. Eine Roadmap für die Weiterentwicklung des Produkt ist bis 2021 und darüber angekündigt. Connections Version 7.0 ist für das Jahr 2020 angekündigt.

E-Mail[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E-Mail, Kalender und Instant Messaging für das Web, Desktop und Mobilgeräte

Online-Meetings / Chats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inkl. Live-Audio und -Video, Aufzeichnungen, Chat, Polling sowie gemeinsame Anwendungs- und Desktopnutzung.

Content-Archivierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überwachung und Archiviereung von „Social Content“

Projektmanagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tools für das Projekt- und Kontaktmanagement

Communities[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Communities können die übrigen Elemente aus HCL Connections (Wikis, Blogs, Foren, Umfragen etc.) zusammengefasst werden. Hier können Zugriffsrechte eingerichtet und damit Mitgliederlisten gepflegt werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.hcltech.com/software/acquisition-updates