HTC Sensation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HTC Sensation
HTC Sensation
Hersteller HTC
Technische Daten
Anzeige 4,3-Zoll-SLCD
960 × 540 Pixel
Touchscreen, kapazitiv
Digitalkamera 8 Megapixel (3264x2448 Pixel) mit AF, Doppel-LED-Fotolicht und 1088p-Videoaufnahmen bei 30 Bildern pro Sekunde
Frontkamera VGA-Frontkamera mit VGA-Videos (Fotos und Videos mit 640 × 480 Pixeln, ca. 0,3 Megapixel.)
Aktuelles Betriebssystem
Prozessor Qualcomm MSM8260, 1.200 MHz (Dual-Core), Adreno 220 Grafikchip
RAM 768 MB DRAM
Interner Speicher 1 GB
Speicherkarte bis zu 64 GB MicroSD-Karte[1]
offiziell bis zu 32 GB

Sensoren

Digitaler Kompass, Beschleunigungssensoren, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor, Gyrosensor

Konnektivität

Funkverbindungen

GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz); UMTS/HSDPA (900, 2100 MHz); WLAN 802.11b/g/n; Bluetooth v3.0 mit A2DP, GPS-Empfänger

Anschlüsse

3.5 mm Kopfhöreranschluss

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akku mit 1520 mAh
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 420 Std.
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 6,7–8,3 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 126 mm × 66 mm × 12 mm
Gewicht 148 g

Das HTC Sensation ist ein Smartphone des Herstellers HTC Corporation mit einem 1,5 Gigahertz Dual-Core-Prozessor (getaktet mit 1,2 Gigahertz). Die Bildschirmdiagonale beträgt 4,3 Zoll (~10,92 cm) mit einer Bildschirmauflösung von 960x540 Pixeln und einer Pixeldichte von 256 ppi. Das Betriebssystem ist Android, die Benutzeroberfläche HTC Sense 3.6.[2] Das Sensation besitzt eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Doppel-LED-Leuchten, mit der auch Videos in HD-Qualität (1920 x 1088p) gemacht werden können. Eine Frontkamera auf der Vorderseite des HTC Sensation ermöglicht Videotelefonie in VGA-Auflösung.

Testergebnisse und Updates[Bearbeiten]

Das Mobiltelefon Sensation wurde erstmals am 27. April 2011 mit der Android-Version 2.3.2 getestet.[3]

Mitte Mai 2011 erfolgte die Markteinführung bei Vodafone. Es ist seit dem 30. Juni 2011 ohne Branding verfügbar. Seit März 2012 liefert HTC ein Firmwareupdate auf Android 4 („Ice Cream Sandwich“) aus.[4]

Sensation XE[Bearbeiten]

Am 15. September 2011 stellte HTC das Sensation XE mit Beats-Audio-Technologie vor, die für bessere Klangqualität sorgen soll. Entsprechende In-Ear-Kopfhörer von Beats Audio sind im Lieferumfang enthalten. HTC hat beim Sensation XE den verfügbaren Prozessortakt (Dual-Core) von 1,2 auf 1,5 GHz erhöht; auch der Akkumulator ist mit 1730 mAh; im Vergleich zu 1520 mAh verbessert worden. Technisch wurde nichts weiter verändert, Designtechnisch lediglich die Gehäusefarbe. Das HTC Sensation XE wird seit Oktober 2011 angeboten. Das Sensation XE hat außerdem einen abweichenden internen Speicher und ein anderes Gewicht.

Sensation XL[Bearbeiten]

Am 6. Oktober 2011 stellte HTC ein weiteres Smartphone mit Beats Audio Technology vor. Angetrieben wird das Sensation XL von einem 1,5-GHz-Single-Core-Prozessor, anstatt Dual-Core, der Akkumulator mit 1600 mAh ist etwas schwächer als beim Sensation XE. Die Bildschirmdiagonale mit 4,7 Zoll ist größer geworden, löst allerdings nur mit WVGA-Auflösung (800 × 480 Pixeln) auf, somit weniger als beim HTC Sensation oder Sensation XE, dadurch verschlechtert sich die Pixeldichte erheblich. Das Sensation XL ist seit Oktober 2011 erhältlich.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: HTC Sensation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 64 GB microSDXC-Speicherkarte von Kingmax im Test. 29. November 2011. Abgerufen am 18. Februar 2015.
  2. HTC Sensation auf der Website des Herstellers
  3. HTC Sensation (Pyramid) Test bei inside-handy, 27. April 2011.
  4. HTC Sensation wird mit Ice Cream Sandwich beliefert. Meldung bei inside-handy vom 30. März 2012.