HTTrack Website Copier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HTTrack Website Copier
Entwickler Xavier Roche und freie Entwickler
Aktuelle Version 3.48.12
(8. Juni 2014)
Betriebssystem Windows, Linux, Unix, BSD
Kategorie Download-Manager
Lizenz GPL (frei)
Deutschsprachig ja (teilweise)
www.httrack.com

HTTrack Website Copier – kurz „HTTrack“ genannt – ist eine Software, mit deren Hilfe Kopien ganzer Websites in einem lokalen Verzeichnis, z. B. auf einer Festplatte erstellt werden können. Die Struktur der Verlinkung bleibt dabei funktionsfähig.

Details[Bearbeiten]

Das Programm ist als freie Software unter der GNU General Public License (kurz GPL) veröffentlicht.

Anwendungsmöglichkeiten von HTTrack sind z. B. Offline-Kopien von Webseiten für Rechner ohne Internetanbindung sowie die Sicherung von Webinhalten zwecks Archivierung, z. B. vor der Abschaltung einer Website.

Archivierte Seiten können aktualisiert und unterbrochene Downloads fortgesetzt werden. Durch Filterlisten lassen sich bestimmte Dokumententypen ein- oder ausschließen.

Für das Herunterladen nutzt HTTrack einen sogenannten Webcrawler. Sofern nicht ausgeschaltet, werden die Vorgaben der robots.txt beachtet. Auch Verweise (englisch links) innerhalb von Flash- und Java-Anwendungen (oder applets), sowie solche, die durch einfache JavaScripte erzeugt wurden, werden ausgeführt.

Neben der Befehlszeilenversion gibt es Varianten mit grafischer Bedienoberfläche – „WinHTTrack“ für Windows (ab Windows 2000) und „WebHTTrack“ für unixähnliche Systeme (wie Linux, Unix, BSD und Mac). Die Windows-Version ist in 32 oder 64 Bit und jeweils auch als Portable Software erhältlich. Die Bedienoberfläche kann jeweils neben Englisch in verschiedene andere Sprachen eingestellt werden.

Von einem anderen Autor existiert für Linux eine ähnliche Bedienoberfläche wie WinHTTrack, das Projekt heißt HTTraQt.

Weblinks[Bearbeiten]