Hammerthal (Tiefenbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hammerthal
Gemeinde Tiefenbach
Koordinaten: 49° 28′ 25″ N, 12° 35′ 42″ O
Höhe: 545 m
Postleitzahl: 93464
Vorwahl: 09673
Hammerthal (2012)
Hammerthal (2012)

Hammerthal ist ein amtlich benannter Gemeindeteil von Tiefenbach im Oberpfälzer Landkreis Cham in Bayern.[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude der Einöde Hammerthal liegt im Tal des Hüttenbachs südlich von Stadlern. Hammerthal ist, von Stadlern aus gezählt, die achte Mühle im Hüttenbach Tal (darüber: Stadlermühle, Tabakmühle, Cäcilienmühle (Ruine), Sägmühle, Andreasthal, Löwenthal, Hüttensäge).[2] Hammerthal gehört zur Gemarkung des etwa einen Kilometer entfernten Schönau, die seit dem 1. Juli 1974 zur Gemeinde Tiefenbach gehört.[3]

Wirtschaftliche Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Mühlentriebwerkskanal ist erhalten. Die Wasserkraft wird zur Stromerzeugung genutzt. Das Wohnhaus wird modernisiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hammerthal in der Ortsdatenbank der Bayerischen Landesbibliothek Online. Bayerische Staatsbibliothek, abgerufen am 3. September 2017
  2. Hans Berger: Der Landkreis Oberviechtach in Zahlen. In: Heribert Batzl: Der Landkreis Oberviechtach in Vergangenheit und Gegenwart. S. 167–168.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 643.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hammerthal (Tiefenbach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien