Hans-Jürgen Abt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans-Jürgen Abt (rechts) mit dem DTM-Rennfahrer Mattias Ekström (2016)

Hans-Jürgen Abt (* 24. Dezember 1962 in Kempten (Allgäu)) ist ein deutscher Unternehmer und ehemaliger Automobilrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Jürgen Abt war von 1991 bis 2011 Co-Geschäftsführer und bis 2019 alleiniger Hauptgeschäftsführer des 1896 durch Johann Abt gegründeten, in Kempten im Allgäu ansässigen Fahrzeugtuners ABT Sportline. Seit 2019 fungiert er dort als geschäftsführender Gesellschafter.[1] Abt ist gelernter Speditionskaufmann und Automechaniker.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Jürgen Abt ist verheiratet, lebt in Kempten im Allgäu und ist der Sohn von Johann Abt (1935–2002) sowie der Bruder von Christian Abt und der Vater von Daniel Abt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verstärkung in der Chefetage. auto-presse.de
  2. „Unternehmer-Persönlichkeit des Jahres.“ b4bschwaben.de