Hans Germandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannes („Hans“) Germandi (* Dezember 1925 in Kassel; † 6. August 2014 ebenda[1]) war ein deutscher Fotograf.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkrieges war Johannes Germandi Fähnrich zur See.[2] Bei einem Heimaturlaub kurz nach der Zerstörung Kassels fotografierte er die Folgen des Bombenangriffes auf die Stadt. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschäftigte er sich mit der Sichtung des Bildmaterials „über das alte Kassel“[3] und schuf so im Laufe der Jahre ein Bildarchiv, welches er 2011 der Universitätsbibliothek Kassel zur Verfügung stellte, die dieses digitalisierte und online veröffentlichte.[4] Zu diesem Archiv gehören auch die von ihm geschaffenen Diavorträge,[4] die er im Kasseler Dialekt vorgetragen hat.[5]

Johannes Germandi war seit 1951 mit Gretl Germandi verheiratet und wurde Vater zweier Söhne.[6] Sein Sohn Karl-Heinz, mittlerweile selbst Rentner, ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und hat die Fotografie, Schwerpunkt Naturfotografie, als Hobby.[7]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kasseler Altstadt vor ihrer Zerstörung 1943 (out take film, 2000)
  • Ein Spaziergang durch die Kassler Altstadt (KORO-FILM, 2003)
  • Die Kasseler Oberneustadt (KORO-FILM, 2004)
  • Als Kassel noch'n ahles Nest (KORO-FILM, 2006)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kassel-Chronist Hans Germandi gestorben. Abgerufen am 6. August 2014.
  2. Zerstört in einer Nacht. In: Kasseler Sonntagsblatt. 18. Oktober 2013 (HTML [abgerufen am 24. Dezember 2013]).
  3. a b Wappenring an Hans Germandi (Memento vom 29. Juni 2012 im Internet Archive)
  4. a b Thomas Siemon: Hans Germandi stellt Privatarchiv für digitale Unibibliothek zur Verfügung. In: Hessische/Niedersächsische Allgemeine. 11. Mai 2011, archiviert vom Original am 24. Dezember 2013; abgerufen am 24. Dezember 2013.
  5. Germandi-Videos im Netz. In: Hessische/Niedersächsische Allgemeine. 1. März 2012 (HTML [abgerufen am 24. Dezember 2013]).
  6. a b Thomas Siemon: Ehrung für Germandi: Chronist des alten Kassel bekommt Bundesverdienstkreuz. In: Hessische/Niedersächsische Allgemeine. 6. Dezember 2013 (HTML [abgerufen am 24. Dezember 2013]).
  7. Mit der Kamera auf der Lauer: Karl-Heinz Germandis Hobby ist Naturfotografie. In: Hessische/Niedersächsische Allgemeine. 23. November 2012 (HTML [abgerufen am 24. Dezember 2013]).
  8. HNA: Zissel-Ehren für Hans Germandi (Memento vom 24. Dezember 2013 im Internet Archive)