Hans Jobst Pleitner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans Jobst Pleitner (2007)

Hans Jobst Pleitner (* 5. Juni 1935 in Osnabrück) ist emeritierter Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelunternehmen an der Universität St. Gallen und hauptberuflicher Professor für Entrepreneurial Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Jobst Pleitner übernahm nach langjähriger Tätigkeit als Ordinarius für BWL der KMU an der Universität St. Gallen und Direktor des dortigen KMU-Instituts eine Professur für Entrepreneurial Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin (mit Sitz in Berlin und Stuttgart). Er ist dort auf Bachelor-, Master- und Doktorandenstufe tätig (u. a. für das von ihm gegründete Studienprogramm "Executive MBA"), dazu für Redaktionsausschüsse internationaler Zeitschriften im Bereich KMU/Entrepreneurship. Als Ehrenmitglied des Steering Committee des International Small Business Congress (Tokyo) und als Träger des Wilford-L. White-Award des International Council for Small Business (Washington, DC) sowie als Mitglied in zahlreichen Fachorganisationen verfügt er über ein weltumspannendes Kommunikationsnetz im Bereich Entrepreneurship. Er betreute Gastprofessuren an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Freiburg/Schweiz und verbrachte Forschungssemester an der Kansai University, Osaka/Japan, Nanyang Technological University, Singapur, und der University of Central Florida, Orlando. Im Jahre 2008 schuf er, inspiriert durch seine Erfahrungen in der Praxis der KMU, den Professor-Pleitner-Preis für sozial engagiertes Unternehmertum, der bis jetzt zweimal verliehen wurde.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der Liste der 150 Publikationen von Hans Jobst Pleitner fanden folgende neuere Studien das breiteste Interesse:

  • Management in KMU – die Führung von Klein- und Mittelunternehmen (zusammen mit J. Hanns Pichler und Karl-Heinz Schmidt), 3. Auflage, Bern/Stuttgart/Wien 2000
  • Internationalisierung europäischer Klein- und Mittelunternehmen (erarbeitet in der Interstratos-Gruppe), Berlin/St.Gallen 2002.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]