Hans Overbeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Overbeck (* 1882 in Bremen; † 19. Januar 1942 westlich von Nias im Indischen Ozean) war ein Kaufmann, Sprach- und Insektenforscher aus Bremen.

Er ist bekannt als Übersetzer malaiischer Geschichten:

„Auf 20 Bände waren seine Übersetzungen angelegt gewesen. Zwei Titel nur konnten erscheinen.[1]

Er starb bei der Versenkung der Van Imhoff.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wilfried Wagner: Adventures into the Soul of the Malays. Hans Overbeck 1882-1942
  • Rüdiger Siebert: „Deutsche Spuren in Indonesien – Zehn Lebensläufe in bewegten Zeiten“, mit ausführlicher Bibliografie, Horlemann-Verlag, Unkel/Rhein, 2002.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. adtractive.de: Herausforderung Indonesien : Macht, Kritik, Befreiung – Niederländische Kolonialgeschichte im Spiegel deutscher Lebensläufe (Rüdiger Siebert) - abgerufen am 12. Juli 2014