Hans Wilhelm Stodollick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Wilhelm Stodollick (* 17. Juni 1949 in Dortmund; † 23. März 2022) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 1999 bis 2015 der Bürgermeister der Stadt Lünen.

Stodollick erwarb 1966 die mittlere Reife und war danach im Dienst der Verwaltung der Stadt Dortmund tätig, ehe er 1974 die Laufbahnprüfung als Diplom-Verwaltungswirt (FH) und das Abitur bestand. In der Folge studierte er Jura und Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und legte 1980 sein erstes und 1983 sein zweites Juristisches Staatsexamen ab. Es folgte eine Tätigkeit als Stadtkämmerer in Lübbecke, wo er 1988 das Amt des Stadtdirektors übernahm und für die Bereiche Wirtschaftsförderung, Schule/Sport, Kultur, Haupt- und Personalamt und Sozialamt zuständig war. Ab 1993 war er Stadtdirektor in Lünen, wo er 1999 zum Hauptamtlichen Bürgermeister gewählt wurde. 2004 und 2009 wurde er in diesem Amt bestätigt.

Stodollick war Mitglied der SPD, trat aber bei seinen ersten beiden Kandidaturen zur Bürgermeisterwahl in Lünen als unabhängiger Kandidat an, bevor er für die Kommunalwahl 2009 auch zum offiziellen Kandidaten seiner Partei gekürt wurde.

Zur erneuten Kommunalwahl am 13. September 2015 trat er nicht mehr an. Sein Nachfolger wurde Jürgen Kleine-Frauns.