Hawkins (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelHawkins
OriginaltitelHawkins
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1973–1974
Produktions-
unternehmen
Metro-Goldwyn-Mayer
Länge90 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel
GenreKrimi
IdeeDavid Karp
MusikJerry Goldsmith
Erstausstrahlung13. März 1973 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Mai 1988 auf Das Erste
Besetzung

Hawkins ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von MGM Television für CBS produziert wurde. Zwischen 1973 und 1974 entstand eine Staffel mit acht Episoden mit James Stewart in der Hauptrolle. Zu den Gaststars der Serie gehörten unter anderem Robert Webber, Bonnie Bedelia, Sam Elliott und Julie Harris. Hauptdarsteller Stewart gewann für seine Darstellung den Golden Globe Award, die Serie war für zwei weitere Golden Globes nominiert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Billy Jim Hawkins ist ein Rechtsanwalt in einer Kleinstadt in West Virginia. Zusammen mit seinem Cousin R.J., der als sein Gehilfe tätig ist, übernimmt er die Verteidigung von Angeklagten, deren Unschuld er im Laufe der Folge beweist.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem von Robert Hamner und David Karp geschaffenen Mysterium spielte James Stewart eine ähnliche Rolle wie in seinem früherem Erfolgshit von 1959 Anatomy of a Murder. Trotz der großen Resonanz und des Gewinns des Golden Globe Award wurde die Serie auf Stewards Wunsch hin nach einer Staffel bereits wieder abgesagt. Stewart war der Ansicht war, dass die Qualität von Drehbüchern und Regisseuren im Fernsehen nicht kontinuierlich das Niveau erreichen könne, an das er sich mit seinen Kinofilmen gewöhnt hatte.

Als Teil von The New CBS Tuesday Night Movies wechselte in den USA alle drei Wochen mit den TV-Filmadaptionen von Shaft und anderen Fernsehserien in einer Ausgabe. Dies war eine beliebte Programmstrategie in der Fernsehunterhaltung in den späten 1960er und 1970er Jahren.[1]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 Der Strafverteidiger Death and the Maiden 13. Mär. 1973 18. Mai 1988 Jud Taylor David Karp
2 Mord oder Gnade? Die, Darling, Die 23. Okt. 1973 01. Juni 1988 Paul Wendkos David Karp, Gene L. Coon
3 Mord in der Arena Murder In The Slave Trade 22. Nov. 1974 15. Juni 1988 Paul Wendkos David Karp, Robert Hammer
4 Tod in Hollywood Murder in Movieland 02. Okt. 1973 29. Juni 1988 Jud Taylor David Karp
5 Zahn um Zahn Life For A Life 13. Nov. 1973 13. Juli 1988 Jud Taylor David Karp
6 Schmutziges Geschäft Candidate For Murder 05. Mär. 1974 27. Juli 1988 Robert Scheerer David Karp, Robert Hammer
7 Blutfehde Blood Feud 04. Dez. 1973 10. Aug. 1988 Paul Wendkos David Karp
8 Mord im 13. Stock Murder on the Thirteenth Floor 05. Feb. 1974 24. Aug. 1988 Jud Taylor David Karp

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1974: Golden Globe Award für James Stewart
  • 1974: 2 Golden Globe-Nominierungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. McNeil, Alex (1996). Total Television. Penguin Books USA, Inc. ISBN 0-14-02-4916-8. P. 365.