Heide Solveig Göttner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heide Solveig Göttner (* 1969 in München) ist eine deutsche Autorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heide Solveig Göttner wuchs in München auf. Sie studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität Anglistik, Amerikanistik und Politik und arbeitet als Fremdsprachendozentin. Mit dem Schreiben begann sie bereits in jungen Jahren. 1992 gewann sie das Literaturstipendium der Stadt München. Ihre Fantasyromane basieren auf der Geschichte, den Sagen und der Mythologie Sardiniens.[1] Göttner ließ die Lesungen aus ihren Roman mit Musik begleiten.[2][3] Die Rheinische Post schrieb über den ersten Roman der Tilogie in ihrer Buchkritik: „Ihr Fantasiedrama ist geprägt von der Figur des Mädchens, deren Fähigkeiten und den lebendigen Charakteren ihrer Mitstreiter.“[4]

Derzeit lebt Heide Solveig Göttner mit ihrem sardischen Lebensgefährten in Freiburg im Breisgau.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trilogie: Die Insel der Stürme

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bücher sind nach wie vor beliebt. Appenzeller Zeitung, 15. Mai 2009, abgerufen am 2. Mai 2012.
  2. Lesung mit Konzert. Kulturwerkstatt Dreiländereck e.V., 14. April 2007, abgerufen am 2. Mai 2012.
  3. Heide Solveig Göttner in St. Gallen. 16. August 2007, abgerufen am 2. Mai 2012.
  4. Heide Solveig Göttner: Die Priesterin der Türme. Rheinische Post, 6. April 2006, abgerufen am 2. Mai 2012.