Heidesee (Gifhorn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heidesee
Heidesee Gifhorn 2.jpg
Heidesee mit Tretbooten, Juni 2005
Geographische Lage Gifhorn, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
Daten
Koordinaten 52° 29′ 2″ N, 10° 30′ 7″ OKoordinaten: 52° 29′ 2″ N, 10° 30′ 7″ O
Heidesee (Gifhorn) (Niedersachsen)
Heidesee (Gifhorn)

Besonderheiten

Eiszeitrelikt

Der Heidesee liegt in Gifhorn an der B 188. Er ist in der Eiszeit entstanden und liegt in einem Wald. Der flache See mit kaffeefarbenem Wasser infolge des moorigen Untergrundes wurde nie als Badesee genutzt, es gab aber einen Tretbootverleih. Zur Nutzung als Erholungsgebiet gab es ein Restaurant und ein Hotel. Die Anlagen standen im Juli 2012 zur Zwangsversteigerung[1] an, die jedoch mangels Interessenten nicht stattfand. Im Dezember 2012 wurden See und Anlagen an einen neuen Betreiber verkauft.[2] Am 21. Oktober 2013 wurde das Hotel als Morada Hotel Heidesee Gifhorn neueröffnet.[3]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heidesee (Gifhorn) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ankündigung der Zwangsversteigerung durch das Amtsgericht Gifhorn
  2. http://sonntagsblaetter.de/2012/12/heidesee-hat-einen-neuen-eigentumer/
  3. http://www.hotel-heidesee-gifhorn.de/ihr-hotel-heidesee-in-gifhorn/neueroeffnung