Herbert Schmidt (Autor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbert Schmidt (* 28. Juli 1971[1]) ist ein österreichischer Lehrer, Fotograf und Fachautor, der über den historischen Schwertkampf schreibt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herbert Schmidt ist gelernter Druckvorstufentechniker.[2] Schmidt wanderte 1994 nach Venezuela aus und betrieb dort eine Plantage, auf der er hauptsächlich Zitrusfrüchte anbaute.[3] Er gründete 1999 den Schwertkampfverein „Ars Gladii“ (Schwertkunst), der sich mit der Rekonstruktion europäischer Kampfkünste mittels überlieferter Fechtbücher beschäftigt. Schmidt lehrt europaweit in Seminaren den Kampf mit langem und kurzem Schwert.[4] Er befasst sich unter anderem mit dem mittelalterlichen und renaissancezeitlichen Buckler (Faustschild), über den er das Sachbuch The Book of the Buckler schrieb.

Von 1999 bis 2018 fotografierte er den Messerkalender "Meisterstücke in Stahl", den bekanntesten Kalender für handgearbeitete Messer in Mitteleuropa. Schmidt war damit auch einer der bekanntesten Messerfotografen[5].

Seit 2018 forscht Schmidt im Bereich der lesefreundlichen Gestaltung im Schulumfeld.[6]

Schmidt lebt in Bregenz und arbeitet als Lehrer an der Landesberufsschule Dornbirn 2.[7]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Easy to Read – Easy to Learn. Text-Design and the Intake and Memorization of Information in a Classroom Setting, Grin Verlag 2019, ISBN 978-3-346-01028-5.
  • erstes Buch – Texte für erwachsene Erstleser, alpha-texte 2018, ISBN 978-3-7482-0645-3
  • 20 Jahre Meisterstücke in Stahl, Wieland Verlag 2018, ISBN 978-3-938711-90-3
  • The Book of the Buckler, Wyvern Media 2015, ISBN 0-9929918-3-8
  • Traumhafte Messer: Die schönsten Meisterstücke in Stahl. Wieland Verlag, Bruckmühl 2006, ISBN 978-3-938711-12-5.
  • Schwertkampf: Der Kampf mit dem langen Schwert nach der Deutschen Schule. Band 1, Wieland Verlag, Bruckmühl 2007, ISBN 978-3-938711-19-4.
  • Schwertkampf: Der Kampf mit dem Kurzschwert und Buckler nach der Deutschen Schule. Band 2, Wieland Verlag, Bruckmühl 2008, ISBN 978-3-938711-29-3.
  • Schwert & Buckler – eine Erfolgsgeschichte. In: „Das Schwert – Symbol und Waffe“. Beiträge zur geisteswissenschaftlichen Nachwuchstagung, Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Universität Freiburg, ISBN 978-3-89646-795-9
  • Bedeutung und Beurteilung von Internetquellen, Akademiker Verlag, 2012, ISBN 978-3-639-45581-6
  • Meisterstücke in Stahl, Messerkalender, jährlich seit 1999
  • Die deutsche Schule, Schwert & Klinge, Wieland Verlag, 2007
  • Die hohe Schule des Schwertkampfes, Schwert & Klinge, Wieland Verlag, 2007
  • Druckvoller Kampf, Schwert & Klinge, Wieland Verlag, 2011
  • Historische Europäische Kampfkünste und ihre Rekonstruktion, Pallasch, Heft 31, Österreichischer Milizverlag, 2009
  • An Introduction to handling a Long Sword, Schiffer Books, 2015, ISBN 978-0-7643-4792-4
  • Walka Mieczem, Fabryka Slow, 2011, ISBN 978-83-7574-584-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sedcard von Fotograf Herbert Schmidt (Memento vom 28. November 2012 im Internet Archive)
  2. Herbert Schmidt: Meisterstücke. Herbert Schmidt, abgerufen am 5. Dezember 2016.
  3. Herbert Schmidt: Meisterstücke - über mich. Abgerufen am 5. Dezember 2016.
  4. Ars Gladii - Herbert Schmidt (Memento vom 31. Mai 2011 im Internet Archive)
  5. Herbert Schmidt: 20 Jahre Meisterstücke in Stahl. Hrsg.: Wieland Verlag. 1. Auflage. Wieland Verlag, Bad Aibling, ISBN 978-3-938711-90-3.
  6. GRIN - Easy to Read Equals Easy to Learn. Text-Design and the Intake and Memorization of Information in a Classroom Setting. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  7. Landesberufsschule Dornbirn 2 - Lehrpersonen - Herbert Schmidt (Memento vom 19. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)