Hershey-Bahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Havanna–Matanzas
Zug in Hershey
Zug in Hershey
Streckenlänge: 135 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 600 =
Kopfbahnhof – Streckenanfang
Havanna Casablanca Übergang zur Hafenfähre
   
von und nach Cojímar
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Havanna Central
Haltepunkt, Haltestelle
Molina
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Havanna Central
Haltepunkt, Haltestelle
Bahía
Bahnhof, Station
Guanabacoa
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Havanna Central
Haltepunkt, Haltestelle
Cuadra
Haltepunkt, Haltestelle
Elisa
Haltepunkt, Haltestelle
Bacuranao
Haltepunkt, Haltestelle
Tarará-Barrera
Haltepunkt, Haltestelle
Justiz
Haltepunkt, Haltestelle
Las Playas
Haltepunkt, Haltestelle
Corona
Bahnhof, Station
Guanabo
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Playas del Este
Haltepunkt, Haltestelle
La Lima
Haltepunkt, Haltestelle
Portilla
Haltepunkt, Haltestelle
Penas Altas
Haltepunkt, Haltestelle
Elio Llerena
Haltepunkt, Haltestelle
San Francisco
Haltepunkt, Haltestelle
Milto Padron
Haltepunkt, Haltestelle
San Matías
Haltepunkt, Haltestelle
Río Blanco
Haltepunkt, Haltestelle
La Sierra
Bahnhof, Station
Hershey (Camilo Cienfuegos)
Gleisdreieck – geradeaus, nach rechts, von rechts
von und nach Jaruco
Haltepunkt, Haltestelle
Paula
Haltepunkt, Haltestelle
San Mateo
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Rubión-Caraballo
Haltepunkt, Haltestelle
Camagoira
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Santa Cruz del Norte
Bahnhof, Station
Jibacoa
Haltepunkt, Haltestelle
San Lorenzo
Haltepunkt, Haltestelle
Calderón
Haltepunkt, Haltestelle
Concuní
Haltepunkt, Haltestelle
Armenteros
Haltepunkt, Haltestelle
Avendanos
Haltepunkt, Haltestelle
Canasí
Haltepunkt, Haltestelle
Desquite
Haltepunkt, Haltestelle
San Juan
Haltepunkt, Haltestelle
Las Canadas
Haltepunkt, Haltestelle
San José
Haltepunkt, Haltestelle
Nano
Haltepunkt, Haltestelle
San Esteban
Haltepunkt, Haltestelle
San Adrián
Haltepunkt, Haltestelle
San Antonio
Haltepunkt, Haltestelle
Corral Nuevo
Haltepunkt, Haltestelle
San Miguel
Haltepunkt, Haltestelle
Margot
Haltepunkt, Haltestelle
Mena
Haltepunkt, Haltestelle
Los Mangos
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Santa Clara
Kopfbahnhof – Streckenende
Matanzas

Die Hershey-Bahn ist die derzeit einzige elektrifizierte Eisenbahnstrecke auf Kuba. Sie verbindet Havanna mit Matanzas. Benannt ist sie nach der Hershey Chocolate Corporation of Pennsylvania welche die Strecke für den Betrieb ihrer Zuckermühlen errichtete und betrieb. Sie ist eine der wenigen erhaltenen Interurbans in Amerika.

Geschichte[Bearbeiten]

1916 kaufte die Hershey Company große Ländereien östlich von Havanna. Zwischen der Hauptstadt (ca. 45 km östlich) und Matanzas baute sie die große Zuckermühle Central Hershey. Zum Transport der Produkte und Arbeiter wurde ein 135 km langes Gleisnetz geschaffen, das ab 1919 elektrifiziert wurde. Im Januar 1922 begann der Personenbetrieb zwischen Matanzas und der Zuckermühle mit Rollmaterial der Firmen General Electric und J. G. Brill.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Startpunkt in Havanna ist der Bahnhof Casablanca am östlichen Ufer des schmalen Zugangs zur Bucht von Havanna. Durch eine Fähre ist er mit der Altstadt von Havanna verbunden.

Auf dem Weg ostwärts wird der touristische Küstenort Guanabo tangiert bevor das Depot und die Betriebswerkstatt der Hershey Bahn in Camilo Cienfuegos erreicht wird, der nach dem gleichnamigen Revolutionshelden benannten ehemaligen Zuckermühle Central Hershey auf halber Strecke zwischen Havanna und Matanzas nahe Santa Cruz del Norte

Aktuelle Situation[Bearbeiten]

Nur der Personenverkehr erfolgt noch elektrisch mit aus Spanien importierten Triebwagen. Möglicherweise wird der Betrieb in naher Zukunft ganz auf Dieselfahrzeuge umgestellt. Derzeitiger Betreiber ist Ferrocarril Eléctrico de Cuba (FELCUBA) mit Sitz in Havanna.

Weblinks[Bearbeiten]