Hildegard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vornamen. Für den gleichnamigen Asteroiden siehe (898) Hildegard.

Hildegard ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hildegard ist ein alter deutscher weiblicher Vorname, dessen erster Bestandteil aus althochdeutsch hilt(j)a = Kampf gebildet ist. Der zweite Bestandteil stammt aus dem Germanischen und bedeutet Schutz.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Ausgang des 19. Jahrhunderts war der Name Hildegard in Deutschland mäßig populär. Dies änderte sich in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts, so dass der Name vom Anfang der 1910er Jahre bis zum Anfang der dreißiger Jahre unter den zehn am häufigsten vergebenen weiblichen Vornamen war, im Jahr 1922 sogar der häufigste überhaupt. Dann schwand seine Popularität zunächst allmählich, ab Mitte der Vierziger stark, so dass heute kaum noch Kinder Hildegard genannt werden.[1]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namenstag ist der 17. September.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktive Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Hildegard – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"
  2.  Józef Bubak: Wykaz imion używanych w Polskiej Rzeczypospolitej Ludowej. In: Język Polski. 1983, S. 8 (Online, abgerufen am 22. Februar 2013).